, , ,

Spaghetti mit Hokkaido Kürbis und gebackenem Knobi

gebackener Kürbis mit Knobi und Chili

Heute habe ich wieder einmal ein Rezept für Euch, welches (jedenfalls, wenn`s nach mir geht) alles mitbringt, was ich mir für einen gelungenen Feierabend wünsche: eine große Portion Pasta, etwas Salat und etwas Saisonales – das alles ruckzuck und ohne viel Aufwand. Die saisonale Komponente besteht heute aus Kürbis – so kurz vor Halloween eigentlich klar oder 😉 .

gebackener Kürbis mit Chili und Knoblauch, dazu Rucola und Spaghetti

gebackener Hokkaido Kürbis mit Serrano und Knoblauch

Zuerst ist der Kürbis dran. Weil ich noch einen halben Hokkaido im Kühlschrank habe, kann ich mir die Vorbereitungen sparen (siehe hier). Die Kürbishälfte schneide ich einfach, mit einem sehr scharfen Messer, in dünnen Spalten und lege sie schon mal auf ein Backblech.

Je dünner die Kürbisspalten, je kürzer die Backzeit im Ofen.

Den Serranoschinken fein würfeln. Den Knoblauch abziehen, die Chilischote halbieren, Kerne und weiße Häutchen entfernen und beides fein hacken.

Serranoschinken, Chili, Knoblauch, Meersalz und  Olivenöl zum Kürbis aufs Backblech geben und alles gut vermischen.

Hokkaido mit Serranoschinken, Chili und Knoblauch im Ofen gebacken

Das Blech wandert jetzt für etwa 15 Minuten bei 200 °C Umluft in den Backofen, bis der Kürbis weich und der Schinken knusprig ausgebacken ist.

mit Knoblauch, Chili und Olivenöl gebackener Hokkaido Kürbis

In der Zwischenzeit Wasser in einem Wasserkocher zum kochen bringen, in einen Topf umfüllen und die Spaghetti darin kochen.

Den Rucola waschen und trocken schleudern.

Aus Zitronensaft, Zucker, Salz und Olivenöl ein schnelles Dressing herstellen.

Den Rucola auf Tellern verteilen und das Dressing darüber geben. Zusammen mit Pasta und gebackenem Kürbis anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen  ❤

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness

Spaghetti mit gebackenem Kürbis und Ruccola

Spaghetti mit gebackenem Kürbis und Ruccola

Zutaten:

  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 2 Scheiben Serrano Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz
  • Chili
  • Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitonensaft, frisch gepresst
  • Ruccola

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel heraus kratzen. Den Kürbis in Spalten von etwa 1 cm Dicke schneiden.
  3. Den Serranoschinken fein würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen, die Chilischote halbieren und Kerne samt der weißen Häutchen entfernen. Beides fein würfeln.
  4. Kürbis, Serranoschinken, Salz, Chili, Knoblauch und 2 EL Olivenöl auf einem Backblech verteilen und gut vermengen. Alles für etwa 15 min in den Backofen schieben
  5. Pasta in reichlich Salzwasser aldente kochen.
  6. Rucola waschen, trocken schütteln.
  7. Zitronensaft mit 1/2 TL Zucker und etwas Salz verrühren und das restliche Olivenöl darunter schlagen.
  8. Pasta zusammen mit dem Kürbis, dem Rucola und dem Dressing auf Tellern anrichten.

Die gefällt das Rezept? Dann erzähl es auch Deinen Freunden!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Beitrag Spaghetti mit Hokkaido Kürbis und gebackenem Knobi erschien zuerst auf […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.