, , ,

Grünes Spargel Pesto

Pesto mit grünem Spargel

Ich hatte ja letztens hier schon erwähnt, wie sehr ich den grünen Spargel liebe 🙂 . Deshalb gibt es heute ein schnelles Rezept für Pesto mit grünem Spargel.

Das Gute an diesem Pesto ist seine Vielfältigkeit. Du kannst es als Brotaufstrich verwenden (wie z.B. auf Schwarzbierbrot), zum dippen für kleine Frikadellen oder Gemüsesticks verwenden oder es in einem Salat weiter verarbeiten.

Weil es so vielfältig ist und sich locker auch ein paar Tage im Kühlschrank hält, mache ich immer gleich etwas auf Vorrat. 😉

Vom Spargel verwende ich nur die unteren etwa 2/3, die zarten Spargelköpfe wären viel zu schade, diese können entweder in der Pfanne gebraten und karamellisiert werden oder in einer Gemüsepfanne oder roh in einem Salat  verwendet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren  ❤

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness

Mein Rezept für grünes Spargel Pesto

Mein Rezept für grünes Spargel Pesto

Zutaten:

  • 250 g grüner Spargel (nur die Enden, ohne Spitzen)
  • 3 Zweige Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Parmesan Käse
  • etwa 75 ml Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • 30 g Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Die holzigen Enden der Spargelstangen entfernen und die Stangen in etwa 1,5 cm lange Stücke schneiden.
  2. Die Spargelstücke in Salzwasser 2-3 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und abgießen.
  3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, den Parmesan in grobe Stücke schneiden, die Knoblauchzehe schälen.
  4. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem Pesto verarbeiten.
  5. Das Pesto mit Salt und Pfeffer abschmecken.

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und nehme meinen frischen Nudelsalat mit grünem Spargel, Pinienkernen und Spargelpesto mit […]

  2. […] und nehme meinen frischen Nudelsalat mit grünem Spargel, Pinienkernen und Spargelpesto mit […]

  3. […] Beitrag Grünes Spargel Pesto erschien zuerst auf […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.