, , , , ,

Italienische Bruschetta mit frischen Tomaten

Jetzt, wo es endlich meine so geliebten Tomaten in Hülle und Füllen aus dem eigene Garten gibt, erkläre ich meine persönliche Tomatensaison für eröffnet. Ich liebe Tomaten und könnte sie zu jeder Mahlzeit essen. Gleich Morgens zum Frühstück mit ein bisschen Oregano in Olivenöl gebraten – yummie lecker 🙂

Jetzt gibt es aber erst mal eine typische italienische Antipasti. Früher war das angeblich eher ein „arme Leute essen“,  heute ist es einfach ein unglaublich einfacher und leckerer Snack für Zwischendurch oder Abends zu einem Glas Weißwein.

Italienische Bruschetta mit frischen Tomaten

Italienische Bruschetta mit frischen Tomaten

Zutaten:

  • 12 Scheiben Ciabatta
  • 9 EL Olivenöl
  • 12 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 TL italienische Kräuter
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ciabattascheiben in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.
  2. Tomaten häuten, entkernen und fein würfeln, dann mit den gehackten Knoblauchzehen und den Frühlingszwiebeln mischen.
  3. Die Tomatenmischung mit Weißweinessig, dem restlichen Olivenöl, den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen und auf den Ciabattascheiben verteilen.

3 Kommentare
  1. Lucas
    Lucas says:

    Danke für das Rezept: Bruschetta esse ich immer wieder gerne 🙂 Das Brot in der Pfanne anzubraten, ist mir neu (ich kannte es bis jetzt nur im Ofen), finde ich allerdings eine tolle Idee. Das werd ich demnächst gleich mal ausprobieren!

    Antworten
    • Manu
      Manu says:

      Hallo Lucas,
      ich bin gespannt wie es dir schmeckt- berichte gern darüber. In der Pfanne geht`s einfach schneller.

      Viele Grüße

      Manu

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Beitrag Italienische Bruschetta mit frischen Tomaten erschien zuerst auf […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.