, , , , , , ,

Italienische-Grill-Antipasti

Erfrischend und lecker ist diese Vorspeisenvariante aus Italien – etwas aufwendiger in der Vorbereitung, dafür aber im Kühlschrank mehrere Tage haltbar. So kann man sie auch für Feiern gut vorbereiten.

Italienische-Grill-Antipasti

Zutaten:

  • jeweils 2 Zucchini, rote Paprika und Auberginen
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 11 EL Olivenöl
  • 12 Minze Blätter
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Bund Ruccola

Zubereitung:

  1. Die Paprika auf ein Backblech stellen, 1 EL Olivenöl darüber gießen und mit grobem Meersalz bestreuen. Nun mit relativ hoher Hitze etwa 45 min in den Backofen geben und backen.
  2. Die Haut abziehen, die Paprikas entkernen und in Streifen schneiden.
  3. Auberginen und Zucchini waschen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.
  4. Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Auberginen- und Zucchinischeiben darin grillen.
  5. Das gegrillte Gemüse in eine flache Schale legen, salzen und pfeffern. Olivenöl, Minze und Kräuter darüber geben und etwa 20 min ziehen lassen.
  6. Für das Dressing Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig und Olivenöl in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verschlagen.
  7. Von einem Stück Parmesankäse kleine Röllchen schaben. Zucchini- und Auberginenscheiben mit den Paprikastreifen auf einem Teller anrichten.
  8. Dressing darüber gießen, mit einigen Ruccola- oder Basilikumblättern, den Kirschtomaten und den Parmesanröllchen garnieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.