, ,

Lido di Jesolo

Lido di Jesolo – Touristenmagnet der Italienischen Adriaküste

Lido di Jesolo ist einer der wohl bekanntesten und ein bei Urlaubern aus ganz Europa sehr beliebter Ferienort direkt an der Italienischen Adria Küste unweit von Venedig. Das eigentliche Jesolo liegt etwas 3 km vom Meer entfernt im Landesinneren und hat auf mich den Eindruck einer kleinen, beschaulichen italienischen Kleinstadt gemacht. Hier leben etwa 25.000 Einwohner.

Der komplette Gegensatz dazu ist der Ortsteil LIDO – was soviel wie „Ufer“ bedeutet. Lido di Jesolo liegt direkt am Meer und erstreckt sich hier über etwa 15 km entlang am feinsten Sandstrand. Hier gibt es etwa 82.000 Betten und mehr als 20 Campingplätze.

Die Shopping Mall

Eine der parallel zum Stand verlaufenden Einkaufsstraßen wird während der Saison von Mai bis September täglich von 20.00 – 6.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt und so entsteht allabendlich eine Fußgängerzone die ihresgleichen sucht – die größte Europas, mit einer Länge von etwa 13 km. Hier reihen sich Restaurants, Eisdielen und Geschäfte in schier unzähliger Anzahl aneinander.

Lido di Jesolo - Italien

Wer nicht laufen möchte, nimmt den kleinen blauen Zug und lässt das Getümmel an sich vorbei ziehen.

Das Essen

Die Auswahl ist groß: Sowohl an Restaurants und Bars, als auch an den dort angebotenen Gerichten der italienischen Küche. Pizza, Pasta, Fisch oder Steak – und dennoch –  die „Nummer 1“ bei Tripadvisor sieht so aus:

Ich liebe Sushi! Aber, wenn ich schon mal in Italien bin, dann steht mir der Sinn eher nach italienischer Küche. Eine wirkliche Restaurant Empfehlung kann ich nicht aussprechen. Entlang der Fußgängerzone von Lido di Jesolo haben wir in verschiedenen Restaurants gegessen. Die Bedienung war immer sehr freundlich und aufmerksam. Für  mich als leidenschaftliche Hobbyköchin war das Essen durchweg gut, ohne jedoch außergewöhnlich zu sein. Der Hauswein ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Wer Fisch und Meeresfrüchte mag, kann hier aus dem „Vollen“ schöpfen. Muscheln, Scampi, Hummer oder auch Seeteufel, was das Herz begehrt.

Diese Pasta mit Venusmuscheln war sehr lecker, es war nur etwas „fummelig“ an das leckere Muschelfleisch zu gelangen. In Jesolo ist es leider nicht üblich das Muschelfleisch vorab auszulösen und nur einige Dekomuscheln auf dem Teller anzurichten. Aber nach der Arbeit folgte die genüssliche Belohnung!

Wir haben die Restaurants immer nach unserem ersten Eindruck und dem äußeren Erscheinungsbild ausgewählt – und das ist hier auch meine Empfehlung. Einzig negativ ist das Steakhaus aufgefallen. Trotz vieler leerer Tische wollte man uns (wir waren zu zweit) in den hinteren, eher ungemütlichen Teil des Restaurants verfrachten, in der Hoffnung die schöneren, im vorderen Teil gelegenen Tische noch mit 4 Personen besetzen zu können – schade, aber das war wirklich die einzig negative Erfahrung in Lido di Jesolo.

Wer vor oder auch nach dem Essen noch Lust hat, kann eine Runde im Riesenrad drehen (für 10,- Euro pro Person) und den Trubel aus der Luft betrachten.

Attraktionen in Lido di Jesolo:

Meine Campingplatzempfehlung für Lido di Jesolo

Ausflüge in die Umgebung:

  • Venedig
  • mit dem Fahrrad ins Hinterland
4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Campingplatz MALIBU BEACH aus kann man auch ganz bequem dem Weg am Strand bis ins Standzentrum von Lido di Jesolo folgen. Hier bietet sich ein komplett anderes Bild als stadtseitig. Auf der einen Seite der […]

  2. […] in Lido di Jesolo ist das 4* Malibu Beach Camping Village, welches direkt an der Adria mit ihrem […]

  3. […] Campingplatz MALIBU BEACH aus kann man auch ganz bequem dem Weg am Strand bis ins Standzentrum von Lido di Jesolo folgen. Hier bietet sich ein komplett anderes Bild als stadtseitig. Auf der einen Seite der […]

  4. […] in Lido di Jesolo ist das 4* Malibu Beach Camping Village, welches direkt an der Adria mit ihrem […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.