Raclette Grill mit einer Natursteinplatte dem heißem SteinRaclette Grill mit heißem Stein

Der Raclette Grill mit einer Platte aus Naturstein garantiert ein knuspriges Bratvergnügen.

Das Besondere

Die Kombination aus Raclette, also der Möglichkeit Käse zu schmelzen UND dem Grillen von Fleisch, Fisch oder auch Gemüse.

Der Vorteil vom heißen Stein liegt unter anderem darin, dass dieser extrem heiß wird und eine schonende und kalorienarme Zubereitung fast ohne Fett oder Öl ermöglicht.


Hier kann praktisch eine komplette Mahlzeit mit nur einem Gerät zubereitet werden.  Der Vorteil vom heißen Stein liegt unter anderem darin, dass dieser extrem heiß wird und eine schonende und kalorienarme Zubereitung fast ohne Fett oder Öl ermöglicht. Damit ist er besonders für die Zubereitung von Steaks, aber auch von Fisch und Meeresfrüchten oder Gemüse geeignet.

Der ursprüngliche heiße Stein bestand aus einer flachen Natursteinplatte, welche im Backofen erhitzt und dann an den Tisch gebracht wurde. Mit Hilfe von Rechauds wurde die Platte während des Bratens warm gehalten.

Die modernen Geräte werden elektrisch betrieben. Ein separates Erhitzen ist damit grundsätzlich nicht mehr erforderlich. Wer es allerdings eilig hat, der kann die Natursteinplatte durchaus im Backofen bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nach dem Benutzen sollte die Steinplatte “ sobald sie abgekühlt ist “ auch gereinigt werden. Anhaftende Bratenreste können  mit einem Holzspatel vorsichtig abgelöst werden.

Der Raclette Grill mit heißem Stein vereint zwei verschiedene  Garmethoden in einem Gerät. Die Entwicklung eines solchen Kombigerätes ist nicht verwunderlich, denn mit diesem ist nicht mehr nur die Zubereitung einzelner Komponenten am Tisch möglich, es können komplette Gerichte und sogar ganze Menüs direkt am Tisch zubereitet werden.

Während oben auf dem heißen Stein saftiges Fleisch gegrillt wird, können in den Pfännchen die Beilagen überbacken werden.

Wichtig beim Raclette Grill mit heißem Stein

Vor der ersten Einladung

Gerade wenn das Gerät nagelneu ist, solltest du es zumindest einmal ausprobieren, bevor du Freunde oder Familie zum ersten Raclette Abend einlädst. Dadurch bekommst du ein Gefühl für das Handling und natürlich auch dafür, wie lange der Stein benötigt, bis er ausreichend heiß ist.

Tipps zum benutzen vom Raclette Grill mit heißem Stein

Sofern das Grillgut nicht in Öl oder einer Marinade mit Öl eingelegt ist, empfiehlt es sich, den Stein mit etwas Öl einzupinseln.

Aus welchem Material sind die Steinplatten?

Die Steinplatten beim Raclette Grill, aber auch bei anderen Elektrogills, werden in der Regel aus Lava- oder Specksteinplatten hergestellt. Diese können Hitze besonders gut und vor allem sehr lange speichern.

Wie funktioniert das Gillen auf dem heißen Stein?

Das erhitzen der Platten erfolgt standardmäßig durch die im Raclette Grill verbaute Heizspirale. Wem das zu lange dauert, der kann die Steinplatte auch einfach bei hoher Temperatur im Backofen erhitzen.

Ist die Platte heiß, kann es auch schon losgehen mit dem Grillvergnügen.

Bevor das erste Grillgut auf die Platte gelegt wird, sollte diese mit Salz, oder alternativ bei Süßspeisen mit Zucker, bestreut werden.

 Worauf sollte man beim Kauf achten? 

 Die Größe

Bevor man sich für ein Modell entscheidet, sollte man sich in jedem Fall überlegen, mit wie vielen Personen in der Regel ein Raclette Abend veranstaltet werden soll. An diese Personenzahl sollte die Größe des Raclette Grills angepasst werden. Für einen gemütlichen Abend zu zweit, genügt dabei ein kleines Gerät mit 2 oder 4 Pfännchen. Ist die Personenzahl größer eignen ich auch größere Modell mit bis zu 8 Raclette Pfännchen und einer entsprechend größeren Grillplatte.

 Die Ausstattung

Wer das sich das erste Mal mit dieser Zubereitungsvariante beschäftigt, kann beim Kauf auf Set Angebote zurückgreifen. Hier ist neben dem eigentlichen Gerät bereits verschiedenes Zubehör, wie beispielsweise Holzspatel zum Wenden des Grillgutes oder auch Teller und kleine Schälchen oder auch Bücher mit Rezepten im Lieferumfang enthalten.

 Vorteile

  • schonende und kalorienarme Zubereitung

  • Gutes Grillergebnis, besonders bei Fleisch

  • hält lange die Hitze

  • leicht zu einigen

  • lange haltbar

Nachteile

  • benötigt viel Zeit zum heiß werden

  • höherer Stromverbrauch

  • sehr schwer

  • Bruchgefahr – nicht fallen lassen

Zubehör

Sofern im Lieferumfang nicht bereits enthalten, empfiehlt sich der Kauf von Spateln aus Holz oder Kunststoff zum Wenden vom Fleisch und um den jeweiligen Inhalt vom Raclette Pfännchen auf den Teller heben zu können.

Auch kleine Schüsseln für die Raclette Zutaten sind wichtiges Zubehör.

Reinigung und Pflege

Mit ein bisschen Sorgfalt und Pflege haben diese Geräte ein sehr lange Lebensdauer.

Nach dem Benutzen sollte man warten, bis die Steinplatte fast kalt ist. Dann kann man diese ins Wasser legen. Bereits nach kurzer Zeit lassen ist sämtliche Essensreste leicht entfernen.