fbpx
ätherisches Coriander Öl von doTERRA

Koriander – die Pflanze

Der echte Koriander gehört zur Familie der Doldenblütler und wird seit langem sowohl als Gewürz in der Küche also auch als Heilpflanze verwendet. So werden die Samen des Korianders bereits seit Jahrhunderten eingenommen. Die Pflanze hat einen hohen Linaloolgehalt, welcher der Haut hilft, einen gesund aussehenden Teint zu entwickeln. Auch kann der Koriander eine beruhigende Wirkung entfalten, wenn er in den Körper einmassiert wird. In einer Mischung (Blend) aus verschiedenen ätherischen Ölen sorgt das Korianderöl für eine frische und organische Note.

 

So kannst du Korianderöl anwenden

  • nimm einen Tropfen nach einer großen oder fetthaltigen Mahlzeit ein
  • mit etwas frationiertem Kokosöl vermische auf fettige Haut aufgetragen, unterstützt er einen klaren Teint.
  • nach kurzer sportlicher Betätigung auf die Beine auftragen und einmassieren – wirkt wunderbar entspannend

 

Besonderheiten von ätherischem Koriander Öl

für den Körper

  • sehr hautfreundlich und seelisch stark aufrichtend
  • kann gut in der Erkältungs- und Grippezeite angewendet werden
  • das Öl kann Blähungen und Krämpfe im Verdauungssystem
  • in Mischungen bei Muskelkater, –verspannungen und rheumatischen Beschwerden wirkt er wärmend und schmerzlindernd
  • als aphrodisierendes ätherische Ölen, stimmt es besonders sinnlich, wirkt anregend und kann die Phantasie beflügeln.

für die Seele

  • kann die Encephalinproduktion anregen. Diese chemischen Botenstoffe (Neurotransmitter), stimmen heiter und können Schmerzen lindern. Ein Absinken des Encephalinspiegels kann melancholische Stimmungen und einen Mangel an Selbstvertrauen zur Folge haben.
  • Koreander regt die Sinne an und kann so für mehr Lebensfreude sorgen. Gerade in stressigen und hektischen zeiten aknn man so wieder durchatmen und seelische sowie körperliche Erschöpfung oder Antriebsschwäche überwinden. Gereizte Nerven werden besänftigt, die Gefühle harmonisiert und da er die Stresshormonproduktion reguliert, wird das zentrale Nervensystem entspannt.
  • Gerade nach einer längeren Krankheit und bei Schwäche unterstützt Koriander den Körper und die Seele dabei sich zu stärken und aufzubauen.
  • Koriander fürdert die Konzentration, Kreativität und gibt Raum für neue Ideen.

für den Geist

  • steht für die Klarheit und Reinheit der Gefühle
  • symbolisiert die Urkraft des Universums und der Schöpfung
  • sein Duft weckt Sinnlichkeit, Begehren
  • gibt Trost bei seelischen Verletzungen
  • inspiriert, die Gefühlsebene klarer und bewusster wahrzunehmen
  • erweckt die schamanischen Kräfte in uns und das kreative Herz

ätherisches Korianderöl, 15 ml von doTERRA

  • Duftbeschreibung: Grün, floral, krautig
  • Extraktionsmethode: Wasserdampfdestillation
  • Pflanzenteile: Samen
  • Chemische Hauptbestandteile: Linalool, α-Pinen, γ-Terpinen, Kampfer

Mölichkeiten der Anwendung

Anwendung auf der Haut

  • als Massageöl: 5 Tropfen Öl mit 10 ml Trägeröl mischen
  • als Badezusatz: 5 Tropfen Öl mit 5 ml Trägeröl mischen
  • als Parfum: 1 Tropfen Öl mit 10 Tropfen Trägeröl mischen

Mischungen mit ätherischem Coriander Öl für den Diffuser

Coriander verbindet sich gut mit Blütenölen, Sandelholz, Weihrauch, Myrrhe und den Zitrusölen.

Sunshine

  • 2 Tropfen Citrusbliss
  • 2 Tropfen Bergamot
  • 2 Tropfen Lime
  • 1 Tropfen Patchouli
  • 1 Tropfen Coriander

Dark Night

  • 1 Tropfen Koriandersamen
  • 1 Tropfen Neroli
  • 1 Tropfen Cassia
  • 2 Tropfen Myrrhe

Auf geht`s

  • 2 Tropfen Motivate
  • 2 Tropfen Coriander
  • 1 Tropfen Lime

Feel Thankful

  • 2 Tropfen Clove
  • 2 Tropfen Coriander
  • 1 Tropfen Ginger

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis:  Nur verdünnt verwenden. Nicht mehr als einen Tropfen pro Tag verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Von Augen und Schleimhäuten fernhalten.

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.