fbpx

Clever kochen mit Apfelessig

Gesundheitsfördernes Lebensmittel und leckere Zutat in der Küche

 

Apfelessig - gesundes Lebensmittel

Spaghetti mit Tomatensauce

Spaghetti mit Tomatensauce 250 g Spaghetti1/2 geräucherte Knackwurst2 EL Ghee1 Zwiebel3 Knoblauchzehen200 g TomatenmarkSalzPfefferPaprikapulver (edelsüß)1 TL Kokosblütenzucker1 EL Apfelessigfrische Kräuter (Oregano, Petersilie, etc.) Zuerst die...

Koreanisches Hühnchen mit Spitzkohl Salat und Reis

  Koreanisches Hühnchen mit Spitzkohl Salat und Reis 2 Hühnerbrustfilets150 ml Kalbi Marinade1 Tasse Jasmin Duftreis1/2 Spitzkohl75 ml ApfelessigSalzschwarzer PfefferErdnussöl1 rote Paprikaschote2 EL Sesam Den Spitzhohl in dünne Schreiben raspeln oder...

spanische Kartoffel Tortilla mit knackigem Salat

  spanische Kartoffel Tortilla mit frischem Salat 1 Tortilla1 handvoll Babyspinat1 handvoll Rucola1 handvoll junge Mangoblätter8 Tomaten (Party- oder Rispentomaten)1 Mozzarella50 g Cashewkernefür das Dressing2 EL ApfelessigSalzschwarzer...

Schneller Kartoffelsalat mit einem Apfelessig Dressing

Kartoffelsalat Rezept mit gesundem Apfelessig und wertvollem Walnussöl - schlemmen und gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit zu tun kann so einfach sein. Kartoffeln (am besten Pellkartoffeln) vom Vortag übrig? Dann ist dieser Kartoffelsalat eine super...

Apfelessig-Walnuss-Dressing Rezept für Salat

Clever kochen heißt Zutaten zu verwenden, die nicht nur unseren Gaumen verwöhnen weil sie einfach gut schmecken, sondern die auch noch gut für unsere Gesundheit sind weil sie von Natur aus über wertvolle Inhaltssoffe verfügen. Dieses Salatdressing aus Apfelessig und...

Spitzkohl-Dinkel-Pfannkuchen mit knackigem Salat – einfaches Rezept fürs Abendessen

  Spitzkohl Pfannkuchen mit knackigem Salat - einfaches Rezept fürs Abendessen für die Spitzkohl-Pfannkuchen1 Tasse Dinkelmehl1 Tasse Milch2 Eier (Größe M)Salz1/4 SpitzkohlKokosfett (zum braten)für den Salat2 Möhren300 g Feldsalat1/4...
Apfelessig - gesundes Lebensmittel

Apfelessig ein Wundermittel?

Apfelessig ist ein natürliches Lebensmittel. Er entsteht durch die Fermentation von Apfelwein. Natürlicher Apfelessig ist naturtrüb und auch nur dann enthält er seine wertvollen und wirksamen Inhaltsstoffe. 

Dem Essig werden die verschiedensten gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt und er soll beim abnehmen helfen können. Ist dieser Essig also ein Wundermittel der Natur?

Tatsache ist:

  1. es handelt sich um ein natürliches Produkt
  2. er war bereits in der Antike bekannt
  3. Hildegard von Bingen soll ihn eingesetzt haben
  4. durch die moderne Medizin ist er in Vergessenheit geraten

Rezepte mit Apfelessig

spanische Kartoffel Tortilla mit knackigem Salat

spanische Kartoffel Tortilla mit knackigem Salat

  spanische Kartoffel Tortilla mit frischem Salat 1 Tortilla1 handvoll Babyspinat1 handvoll Rucola1 handvoll junge Mangoblätter8 Tomaten (Party- oder Rispentomaten)1 Mozzarella50 g Cashewkernefür das Dressing2 EL ApfelessigSalzschwarzer...

Schneller Kartoffelsalat mit einem Apfelessig Dressing

Schneller Kartoffelsalat mit einem Apfelessig Dressing

Kartoffelsalat Rezept mit gesundem Apfelessig und wertvollem Walnussöl - schlemmen und gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit zu tun kann so einfach sein. Kartoffeln (am besten Pellkartoffeln) vom Vortag übrig? Dann ist dieser Kartoffelsalat eine super...

Spitzkohl-Dinkel-Pfannkuchen mit knackigem Salat – einfaches Rezept fürs Abendessen

Spitzkohl-Dinkel-Pfannkuchen mit knackigem Salat – einfaches Rezept fürs Abendessen

  Spitzkohl Pfannkuchen mit knackigem Salat - einfaches Rezept fürs Abendessen für die Spitzkohl-Pfannkuchen1 Tasse Dinkelmehl1 Tasse Milch2 Eier (Größe M)Salz1/4 SpitzkohlKokosfett (zum braten)für den Salat2 Möhren300 g Feldsalat1/4...

Geschichte & Herkunft

Schon seit vielen Jahrtausenden wird Apfelessig in den unterschiedlichsten Kulturen Hergestellt und verwendet

  •  um 6.000 v.Chr. nutzten ihn Babylonier und Ägypter zur Konservierung ihrer Jagdbeute und als Heilmittel
  • ein Getränk aus Apfelessig und Wasser nannten die Phönizier Shekar und bein den Römern hieß dieses Erfrischungsgetränk Posca
  • um 1.000 nach Christus versuchten Ärzte Krankheiten durch Essigeinreibungen auszutreiben. schon zur gleichen Zeit war der Essig als Konservierungsmittel und Würze äußerst beliebt
  • in osteuropäischen Ländern trinkt die Landbevölkerung auch heute noch Essigwasser zur Erfrischung und die Naturheilkunde bedient sich noch immer der desinfizierenden Wirkung. 

 

Inhaltsstoffe

 

  • Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Chlor und Schwefel
  • Eisen, Fluor, Kupfer, Mangan, Silizium, Zink und Bor
  • Vitamine B1, B2 und B6, Folsäure, Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Ballaststoffe
  • die Gerbsäure Tannin
  • Flavonoide
  • Aminosäuren
  • Enzyme
  • organische Säuren wie Zitronen- und Essigsäure

Welchen Apfelessig man verwenden sollte

Der Apfelessig sollte in natürlicher und unerhitzter Form verwendet werden.

Er sollte aus ganzen Äpfeln hergestellt werden und nicht pateurisiert (also erhitzt) worden sein, denn dann ist sein enormes Wiktpotential längst verloren gegangen.

Natürlicher Apfelessig ist niemals klar, sondern eine trübe Flüssigkeit. Wer auch auf ein BIO Siegel beim Einkauf achtet geht zusätzlich sicher, dass die verwendeten Äpfel nicht gespritzt oder chemisch behandelt wurden und so eine Vielzahl der (heute noch möglichen) Inhaltsstoffe bessen haben.

Shopping Empfehlung

So kann Apfelessig unsere Gesundheit unterstützen

 

1.) Apfelessig und die Verdauung

Die wohl bedeutenste Wirkung des Essigs ist die auf unsere Verdauung. Durch seine Inhaltsstoffe wird die Bildung von Verdauungssäften angeregt, was zu einer natürlichen Aktivierung der Stoffwechsels beiträgt. Nicht selten wird Sodbrennen gelindert und eine Verstopfung verbessert. Nicht ohne Grund ist Apfelessig schon lange fetser Bestandteil von Entschlackungs- und Schlankeitskuren.

Apfelessig kann auf natürliche Weise unsere Darmflora unterstützen, Darmträgheit entgegenwirkung und ganz negebnbei auch Blähungen minimieren.

2. Apfelessig hilfreich bei Heißhungeratacken

Durch seine Wirkung auf den Blutzuckerspiegel, kann Apfelessig dabei behilflich sein, Blutzuckerschwankungen und folglich auch Unterzuckerphasen zu verhindern, welche oft die Ursache für die Heisshungerattacken sind.

3. Apfelessig kann den Fettabbau unterstützen

Ist der Blutzuckerspiegel häufig zu hoch, reagiert unser Körper darauf, indem er mehr Insulin ausschüttet. Ein hoher Insulinspiegel hemmt regelrecht den Abbau von Fettgewebe. Apfelessig kann hier eine natürliche Möglichkeit sein, um in Insulinausschüttung etwas zu regulieren.

4. Apfelessig macht satt

Unter anderem zeigten schwedische Untersuchungen aus dem Jahr 2005, dass eine Mahlzeit, wenn sie Apfeleesig als Zutat enthält,  für ein besseres Sättigungsgefühl sorgt. Damit wäre der Essig eine wertvolle und wichitge Zutat bei einer gesunden Ernährung.

5. Apfelessig wirkt antioxidativ

Weil der Essigc einige starke Antioxidantien enthält, kann der den Körper vor freien Radikalen und oxidativen Stress schützen. Besonders unsere Leber und Nieren freuen sich über diese zusätzliche Unterstützung.

6. Apfelessig macht basisch

Durch seine starken Auswirkungen auf den Stoffwechsel und die Regulierung von Magenschleimhäuten, Leber und Niere, leistet Apfelessig einen effektiven Beitrag zu einem guten Säure-Basen-Haushalt.

Zusätzlich liefert uns der Apfelessig einige basische Mineralien wie z.B. Kalium und Magnesium. Ausschlaggebend ist jedoch vielmehr, dass die organischen Säuren des Apfelessigs – ähnlich wie bei der Zitrone – vom Organismus verstoffwechselt und zur Energiegewinnung verwendet werden können. Dabei entstehen Wasser und Kohlendioxid, aber keinerlei saure Stoffwechselprodukte. Übrig bleiben daher auch keine Säuren, sondern lediglich die basischen Mineralstoffe.

7. Apfelessig gegen Pilze und Bakterien

Seit Jahrtausenden bereits wird Essig zur Haltbarmachung verschiedenster Gemüsesorten verwendet. Die Säuren im Apfelessig sorgen dafür, dass das Gemüse nicht verdirbt. Doch bewahrt der Apfelessig nicht nur das Gemüse vor Verderb, sondern auch denjenigen, der ihn trinkt.

8. Apfelessig für Haut und Haare

 Auch bei den unterschiedlichsten Haut- und Haarproblemen kann Apfelessig Lindern und Unterstützen. So entfernt ein Apfelessigpeeling abgestorbene Hautschüppchen aus den Poren und beugt so einer Verstopfung vor.  Er desinfiziert Entzündungen und tötet die Bakterien ab, die für Pickel und Mitesser verantwortlich sind. Er fördert die Durchblutung der Haut und kann die Faltenbildung mindern. Die Haut sieht frischer aus und wirkt gestrafft.

Quellen: 

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Rezepte

herzhaftes Porridge mit Paprika und Spiegelei

herzhaftes Porridge mit Paprika und Spiegelei

  herzhaftes Porridge mit Paprika und Spiegelei 200 g Haferflocken (kernige)400 ml Gemüsebrühe1 rote Zwiebel1 EL Kokosöl2 Eier1 rote Paprikaschote1 gelbe Paprikaschote30 g ParmesanSalzschwarzer Pfeffer Die Zwiebel schälen und in sehr feine...

Zander mit Kartoffelbrei

Zander mit Kartoffelbrei

Der Zander gehört mit zu den edelsten Fischen. Sein weißes Fleisch hat einen sehr feinen, nur wenige an Fisch erinnernden, Geschmack. Diese Rezept ist so Möglicherweise auch etwas für Menschen, die sonst eher keinen Fisch mögen.   Zander mit...

Zestenreißer – beliebte Modelle im Vergleich

Zestenreißer – beliebte Modelle im Vergleich

Du suchst nach einem Zestenreißer? Welche Zestenreißer oder Zester beliebt sind und wo rauf du beim kaufen achten solltest, erfährst du in diesem Beitrag. Egal ob fruchtige Orangenzesten für einen leckeren Cocktail oder Zitronen Zesten für...

Stabmixer – beliebte Modelle im Vergleich

Stabmixer – beliebte Modelle im Vergleich

Du suchst nach einem Stabmixer? Welche Stabmixer oder Zauberstäbe beliebt sind und wo rauf du beim kaufen achten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.   Egal ob die Soße schaumig oder eine Suppe cremig werden soll, häufig ist es ein...

Meine Woche: Soulfood & gesunder Kürbis

Meine Woche: Soulfood & gesunder Kürbis

Das Rezept der Woche:Spaghetti mit Tomatensauce - Soulfood nicht nur für die KleinenMehr leckere Pasta RezepteDie Zutat der Woche:Der Kürbis, der Star im OktoberUnsere leckeren Kürbis RezepteDer "gut für Dich" Tipp der Woche:Der Kürbis Mit gerade mal 25...

Parmesanschnitzel mit knackigem Wintergemüse

Parmesanschnitzel mit knackigem Wintergemüse

Parmesanschnitzel mit Gemüsesalat und Remoulade Parmesanschnitzel mit Gemüse und Petersilienremoulade für das Gemüse2 Möhren100 g Erbsen (TK)100 g grüne Bohnen1/2 BrokkoliSalzschwarzer PfefferKokosfettfür die Schnitzel1 SchweinelendeSalzschwarzer Pfeffer2...

Das könnte dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

15 Herbst Rezepte
zum Erntedank

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.