fbpx

Oregano: italienisches Feeling in deiner Küche

Neben Thymian und Rosmarin gehört Oregano zu den weit verbreitetsten mediterranen Kräutern. Schon vor 300 bis 400 Jahren schworen Köche auf das herbe und leicht bittere Aroma von Oregano – und auch heute darf er in keiner Küche fehlen.

Shopping Tipp

Oregano in der Küche – unsere leckersten Tipps

  • Suchst du nach dem besonderen Kick in deiner Tomatensoße? Gib eine Prise Oregano dazu und ich bin sicher, du wirst dich in das würzige Aroma verlieben. Leider wird Oregano hierzulande oft unterschätzt. Doch ganz ehrlich: Spanier, Italiener und Griechen können einfach nicht irren!
  • Obwohl das Bauernfrühstück ein Klassiker in der deutschen Küche ist, profitiert das Kartoffelgericht von dem mediterranen Gewürz. Auch Omeletts werden damit noch schmackhafter.
  • Während des Kochens sind frische Oregano-Blätter besonders praktisch, weil du sie gehäckselt in den Kochtopf geben kannst. Doch ganze Blätter sind eine tolle Dekoration für Speisen und Teller.
  • Übrigens kannst du Oregano bedenkenlos während des Garens hinzugeben – es behält sein Aroma und verteilt es zudem auch auf die mitgekochten Lebensmittel.
  • Wusstest du, dass die Intensivität des Aromas je nach Herkunft schwankt? Griechischer Oregano gilt als besonders aromaintensiv. Leider findet man ihn in unserer Region nur selten in Geschäften. Doch dank meines geliebten Internets ist das kein Problem.

Rezeptideen mit Oregano

Oregano aufbewahren – so gelingt es

Genauso wie Thymian ist Oregano eine der wenigen Gewürzausnahmen, die durch das Trocknen das Aroma nicht verlieren. Daher kannst du die Blätter entweder selbst trocken oder sie fertig getrocknet und gerebelt kaufen.

#ichbindabei

Kurzer Steckbrief der Oregano

 

E

lateinischer Name: Origanum vulgare

E

Verbreitung: ursprünglich im Mittelmeerraum, inzwischen in Nordamerika und Vorderasien

E

Nutzung: bei chronischer Bronchitis, unreiner Haut und Magen- und Darmbeschwerden.

E

Beliebt zu: Ei- und Kartoffelgerichte, Fisch und Fleisch. Besonders gut macht sich Oregano aber auch in Pasta- und Pizzasoßen.

Das neuste Gericht mit Oregano

Tägliche neue Kochideen

Endlich auch täglich frisch kochen?
Klar schaffst auch DU das!

Instagram
  • 60 0
  • 82 1
  • 62 0
  • 117 2
  • 103 2
  • 98 1
  • 110 4
  • 97 1
  • 113 5

Oregano

mediterraner Klassiker

auch getrocknet sehr aromatisch

in Tomatensoße oder auf Pizza

in Salaten

Das könnte Dich auch interessieren: