fbpx

Petersilie: eines der populärsten Küchenkräuter

Kaum eine Gewürzpflanze ist so bekannt und beliebt wie dieses Küchenkraut. Sie ist nicht nur eine universelle Würze, die gut schmeckt, Petersilie ist auch außerordentlich genund.

Petersilie hat ihren Ursprung im Mittelmeerraum und ist auch als Peterle, Peterling und Peterli bekannt. Wie Dill und Kerbel gehört sie zu der Familie der Doldenblütler. Trotz ihres hohen Bekanntheitsgrades wird sie oft unterschätzt. So wissen die meisten wohl, wie schön man einen Teller mit Petersilie garnieren kann. Allerdings ist die Verwendung von Petersilie beim Kochen eine hervorragende Möglichkeit, den Geschmack von Mahlzeiten zu verfeinern und gleichzeitig das Hinzufügen ungesunder Mengen an Salz und Zucker zu reduzieren. Wie? Das verrate ich dir gleich!

Petersilie in der Küche 

Küchen Tipps

Doch auch wenn Petersilie ein Klassiker in der Küche ist, verliert sie falsch verwendet schnell ihr typisches Aroma. Daher verrate ich dir im Folgenden, was du beim Einkauf und Kochen mit Petersilie beachten solltest:

  • Es gibt zwei verschiedene Varianten von Petersilie: glatte und krause Peterli. Erstere ist sehr kräftig im Geschmack und häufig in Supermärkten erhältlich.
  • Damit das intensive Aroma erhalten bleibt, solltest du Petersilie nicht zu lange kochen. Auch die Vitamine gehen dadurch schnell verloren.
  • Sinnvoll ist es daher das Peterle entweder erst direkt vor dem Servieren deiner Speise drüber zu streuen oder sie nur ganz kurz mitzukochen.
  • Zum Kochen von deftigen Eintöpfen eignen sich auch Petersilieneiswürfel. Hierzu schneidest du die Blätter klein, legst sie in Eiswürfel und gießt heißes Wasser darüber. Sobald das Wasser abgekühlt ist, kannst du den Eiswürfelbehälter in dein Gefrierfach legen. Nun heißt es nur noch warten. :)

Wusstest du eigentlich, ...

... dass du auch die Wurzel der Petersilie verwenden kannst? Sie gilt als sehr vitaminreich und sättigend, ihr Geschmack als mild und leicht süßlich. Daher ist sie ein hervorragender Ersatz für Kartoffeln, falls du Wert auf eine kohlenhydrat- und kalorienarme Ernährung legst.

Rezeptideen mit Petersilie

Allein beim Duft von von frischer Petersilie bekommt man Lust darauf, mit ihr zu kochen. Hier findest Du unsere Rezepte mit dem beliebten Küchenkraut.

Küchenkräuter Shopping Tipp`s

Petersilie aufbewahren: trocknen oder einfrieren

  • Frische Petersilie kann im Kühlschrank problemlos für einige Tage gelagert werden. Dazu die saubere Petersilie einfach in ein feuchtes Küchentuch einschlagen.
  • Alternativ kann ein Bund Petersilie auch einfach in einem Glas Wasser auf die Fensterbank gestellt werden. Das sieht hübsch aus und die Stängel halten sich ebenfalls für mehrere Tage (direkte Sonneneinstrahlung vermeiden)
  • Ist die Petersilie absehbar nicht in ein paar Tagen aufgebraucht, kann sie problemlos eingefroren werden. Tiefgefrorene Petersilie besitzt ihr volles Aroma und ist daher eine gute Alternative. Vor dem Einfrieren gut säubern und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Wer es noch etwas feiner mag, der kann die Blättchen zusätzlich fein hacken.
  • getrocknete Petersilie ist zwar nicht mer so aromatisch wie frische, hält sich dafür aber über mehrere Monate. So gehts: Zuerst die einzelnen Stängel säubern und anschließend in Bündeln aufhängen. Achte darauf, dass die Bündel zwar viel Luft haben, der Ort aber nicht zu sonnig ist. Sobald sie getrocknet sind, zupfst du die Blätter ab, schneidest sie klein und füllst sie zur Aufbewahrung in ein Glas.
  • Auch in Öl ist Petersilie für mehrere Monate haltbar, da das Öl die Pflanzenteile luftdicht einschließt.

#ichbindabei

Kurzer Steckbrief der Petersilie

 

E

lateinischer Name: Petroselinum crispum

E

Verbreitung: ursprünglich Mittelmeerraum, inzwischen in der ganzen Welt

E

Nutzung: Gewürzpflanze, Heilpflanze

E

Beliebt zu: Frisch gehackte Petersilie überzeugt mit einem würzigen, leicht pfeffrigen Geschmack und passt gut zu Salaten, Kräuterbutter, Pesto, Suppen, Kräuterquark, Fisch und Fleisch. Natürlich darf sie auch in der leckeren grünen Soße aus der Region um Frankfurt nicht fehlen.

Das neuste Gericht mit Petersilie

Tägliche neue Kochideen

Endlich auch täglich frisch kochen?
Klar schaffst auch DU das!

Instagram
  • 94 3
  • 41 0
  • 38 1
  • 62 0
  • 78 0
  • 77 1
  • 71 0
  • 74 0
  • 75 2

Glatte und Krause Petersilie passen fast zu jedem Gericht, sei es als Würze oder einfach als Garnitur. Roh und fein zerkleinert prägt das typische Aroma der Blätter so manches Gericht. Berühmte Rezepte mit Petersilie ist beispielsweise die Frankfurter güne Soße, aber auch in einer klassischen Kräuterbutter ist sie ein wichtiger Bestandteil.

Wusstest du eigentlich, ...

... dass Petersilie im Mittelmeerraum nicht nur als Küchengewürz zum verfeinern und aromatisieren verwendet wird, sondern hier häufig Hauptbestandteil von frischen Salaten ist.

Wöchentlich neue
Rezept Ideen!

Das könnte Dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.