Herzragout Rezept aus Hühnerherzen

Herzragout aus zarten Hühnerherzen

No ratings yet
Rubrik: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Hausmannskost, Innereinen, Rehragout
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 400 g Hühnerherzen TK
  • 1 Möhre
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1/3 Stange Lauch vom vorderen, weißen Teil
  • 1 TL Mehl
  • Butterschmalz zum braten
  • 200 ml Geflügelfond
  • 1 Schuß Apfelessig
  • 2 cl Portwein

Gewürze

Zubereitung

  • Zuerst die Hühnerherzen putzen und reinigen. Das geht am besten, wenn sie noch leicht angefroren sind. Herzen halbieren.
  • Möhre und Petersilienwurzel putzen und in feine Würfeln schneiden. Den Lauch in dünne Ringe schneiden.
  • Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Hühnerherzen darin kräftig anbraten. Das Gemüse, Lorbeer und die Pimentkörner zufügen, die Hitze etwas reduzieren und alles für etwa 10 min schmoren lassen.
  • Das Ragout mit Mehl bestäuben, kurz verrühren und mit Apfelessig Portwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen.
  • Den Geflügelfond aufgießen, kurz aufkochen lassen. Alles mit Pfeffer und Salz würzen, die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Die Hitze nochmals reduzieren, so dass das Ragout lediglich sanft köchelt. Das Herzragout so für etwa 15 Minuten schmoren lassen, bis die Herzen weich sind.
  • Herzragout mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Honig abschmecken.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Rezept Bewertung




Wöchentliche gratis Rezepte per Email erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Rezepte

Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln

Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln

Wie wäre es mit diesem frischen, aromatischem und festlichem Tatar als kleine Vorspeise oder als Zwischengericht. Das Avocado Tatar ist schnell gemacht, kann auch gut vorbereitet werden und ist vegan.  Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln...

Schweizer Heusuppe nach dem original Rezept von Stefan Wiesner

Schweizer Heusuppe nach dem original Rezept von Stefan Wiesner

  Schweizer Heusuppe Zauberstab Für den Rinderfond600 g Rinderknochen600 g Ochsenschwanz600 g Zwiebeln4 l WasserFür die Heusuppe800 ml Rinderfond400 g Sahne100 ml Prosecco2 Hand voll Bio Kräuterheu Vorbereitung: Der RinderfondDen Backofen...

Grillen im Herbst? Ja klar, mit diesen tollen Rezepten!

Grillen im Herbst? Ja klar, mit diesen tollen Rezepten!

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen. Das Schmuddelwetter schleicht sich ein, doch dazwischen glänzt der goldene Herbst in voller Pracht. Dann lohnt es sich, noch einmal den Grill auszupacken. Mit diesen wunderbaren Grillrezepten für den Herbst...

Rührei mit Champignons und frischem Salat

Rührei mit Champignons und frischem Salat

Dieses schnelle Frühstücksrezept macht nicht nur Spaß und versorgt uns mit frischer Energie für den Tag. Die Bitterstoffe im Radicchio sind auch ein richtiger Fatburner. Rührei mit frischen Champignons und knackigem Salat 4 Eier 12 Champignons...

schnelles Waffel Rezept – Low Carb

schnelles Waffel Rezept – Low Carb

Die leckeren Waffeln, geeignet für die kohlenhydratarme Ernährung, sind eine kleine süße Sünde.Die Krönung ist das selbst gemachte Blitz Eis aus Heildelbeeren. Mit nur wenigen Zutaten entsteht im Handumdrehen ein Low Carb Dessert.  Waffel mit...

Das könnte dich auch interessieren: