Lavendelöl – reines ätherisches Öl, zertifiziert, in der Glasflasche

CTPG zertifiziert, 15 ml

Beschreibung

Dank seines ausgeprägten Aromas und der unzähligen Anwendungsmöglichkeiten ist Lavendel bereits seit Jahrhunderten äußerst beliebt. Die Römer und Ägypter benutzten Lavendel zum Baden und Kochen. Seitdem haben viele die unzähligen Vorteile von Lavendel für sich entdeckt. Das ätherische Lavendelöl wird häufig in Kosmetika und Parfüms verwendet. Lavendel wird häufig äußerlich angewendet, um Hautunreinheiten zu reduzieren.

39,00 

250,00  / 100 ml

Lieferzeit: sofort lieferbar

reines ätherisches Lavendelöl

Ätherisches Lavendelöl ist schon seit Jahrhunderten beliebt. Das liegt zum einen ganz sicher an seinem ausgeprägten Aroma, aber auch ganz bestimmt an den unzähligen Anwendungsmöglichkeiten.

Bereits bei Römern und Ägyptern wurde Lavendel für therapeutische Zwecke innerlich eingesetzt.

Heute sind zum Beispiel Lavendelkissen beliebt, welche man im ganzen Haus verteilt oder auch gern Abends vorm einschlafen unter sein Kopfkissen legt.

Auch in der Küche sind die Blüten des Lavendelstrauches sehr beliebt, denken wir bloß an den feinen Lavendelgeschmack in der französischen Küche …

Lavendel – die Pflanze

Lavendel ist ein aromatisches Kraut, welches im gesamten Mittelmeerraum beheimatet ist. Lavendel enthält ein Spektrum von über 100 Inhaltstoffen und gilt als „Öl der Mitte”. Am bekannstesten ist der Einsatz von äthrischem Lavendelöl in der Aromatheraphie. Das Öl findet aber auch ganz allgemein in der Naturheilkunde Anwendung bei Hautproblemen, Schlaflosigkeit, Anspannung, Muskel-, Verdauungs- und Atemwegsbeschwerden. In der Gourmetküche wird er eingesetzt zum Verfeinern von Gerichten und Süßspeisen. Auch in der Parfumerie ist er ein geschätzter Rohstoff.

Während Lavendelöl für uns Menschen eine positive Wirkung offenbart, wirkt dessen Duft im Gegensatz dazu auf Ungeziefer eher störend. Motten oder Mücken meiden den Duft der mediterranen Pflanze eher und lassen sich mit ihrer Hilfe fernhalten.

Anwendung

  • zur Entspannung auf Schläfen und den Nacken auftragen oder ins Badewasser geben
  • um Hautunreinheiten zu reduzieren der Tagespflege oder Körperlotion zufügen
  • vor dem Schlafengehen einige Tropfen Lavendel auf die Fußsohlen auftragen.

Besonderheiten von ätherischem Lavendel Öl

für den Körper

  • sehr hautfreundlich, seelisch und körperlich entspannend
  • gibt Gelassenheit
  • bei kleineren Verbrennungen, Hautabschürfungen, Schnittwunden, Prellungen, blauen Flecken oder auch Insektenstichen als Erstversorgung auf die Haut auftragen (verdünnt, z.B. mit fraktioniertem Kokosöl)
  • bei Erkältungen
  • bei empfindlicher Haut in Hautpflegemischungen

für die Seele

  • Wirkt unmittelbar beruhigend auf das zentrale Nervensystem und damit auf die verschiedenen Organsysteme, körperliche und seelische Spannungen werden damit abgebaut.
  • Regt die Serotoninproduktion an.
  • Bei Schlaflosigkeit helfen einige Tropfen Lavendelöl im Diffuser oder direkt auf dem Kopfkissen (siehe unser DIY Kissenspray) oder dem Schlafanzug.
  • Empfindsamen Seelen bietet ätherisches Lavendelöl Schutz. Es zieht sie sanft aus seelischen Tieflagen. Menschen, die oft ängstlich vor wichtigen Situationen zurückschrecken, gibt er Selbstvertrauen, Kraft und Mut.
    In Situationen, die von Ärger, Wut oder Zorn bestimmt sind, kann er Emotionen zurückfahren.
    Lavendel ist ein schöner Seelenverführer. Er kann Gelassenheit, Geborgenheit und Angenommen sein vermitteln.

für den Geist

  • Lavendel hat im energetischen Bereich ebenfalls eine beruhigende, reinigende und ausgleichende Wirkung.
  • Seine heilsamste Natur liegt im Scheitelchakra über das auch Transformation stattfindet. Da Veränderungen in unserem Leben im Kopf stattfinden, kann Lavendel unsere Gedanken transformieren und zu einer neuen besseren Lebenseinstellung führen.
  • Die beruhigende und entspannende Wirkung des Lavendels kann Meditationen vertiefen.
  • Mit Lavendel können Räume von negativen Energien gereinigt werden.

So kannst du das Öl verwenden:

  • als Massageöl: 5 Tropfen Öl mit 10 ml Trägeröl mischen
  • als Badezusatz: 5 Tropfen Öl mit 5 ml Trägeröl mischen
  • als Parfum: 1 Tropfen Öl mit 10 Tropfen Trägeröl mischen
  • im Diffuser deiner Wahl allein oder als Teil einer Diffusermischung