einfaches Rezept für Asiatisches Hühnchencurry

Asiatisches Hühnchencurry

No ratings yet

Zutaten

  • 300 ml Kokosnussmilch
  • 4 Hähnchenbrustfilets (gewürfelt)
  • 1 Aubergine (blanchiert, gehäutet und gewürfelt)
  • 2,5 cm Ingwer (geschält und gehackt)
  • 3 Limettenblätter (klein gezupft)
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 1 Stange Zitronengras (fein gehackt)
  • Schale von 1 Limette
  • 2 Chilischoten (entkernt und gehackt)
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Krabbensauce
  • 3 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 10 Blätter Basilikum

Zubereitung

  • Kokosnussmilch in den Wok gießen und unter ständigem Rühren langsam erhitzen. Fleisch zugeben und darin ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze garen. Hähnchenstücke herausnehmen und warm stellen. Kokosnussmilch beiseite stellen.
  • Für die Currypaste alle Zutaten im Mörser oder im Mixer zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten.
  • Currypaste in die Kokosnussmilch rühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. So lange weiterrühren, bis eine cremige Sauce entsteht.
  • Fleisch, Aubergine, Ingwer und Limettenblätter zugeben und alles bei schwacher Hitze ein paar Minuten köcheln lassen. Curry mit Basilikumblättern und Chilischotenstreifen garnieren. Mit Nudeln und Reis servieren.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood
[edamam-recipe-recipe:101]

kostenloses Rezeptheft:

15 einfache Gerichte

Easy kochen an jeden Tag!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.