Alle lieben Spaghetti & co.

Nudel & Pasta Rezepte

Nudel und Paste Rezepte sind beliebt wie nie. Es gibt sie in unzähligen Varianten von simpel und einfach bis hin zu super raffiniert oder exotisch.

Pasta Rezepte

Spaghetti mit Tomaten und Blauschimmel Käse – Soße ohne Kochen

Schnelle und einfache Gerichte für den Alltag dürfen eines nicht sein: unnötig kompliziert! Und kompliziert wird es ja meistens schon, wenn erst mal eine riesige Einkaufsliste abgearbeitet werden muss. Ist alles eingekauft dauert die Zubereitung häufig...

Der Klassiker: italienische Pasta Rezepte

Wer an Pasta denkt, der denkt meist zu aller erst an die italienische Küche, denn hier sind die beliebten Nudelgerichte zu Hause. Serviert werden Spaghetti, Ravioli und co. mit köstlichen Saucen und leckeren Füllungen. Die Rezepte kommen dabei häufig mit sehr wenigen, aber immer frischen  Zutaten aus.

Echte Klassiker in Sachen italienische Pasta sind die „Spaghetti aglio e olio“ mir viel Knoblauch und hochwertigem Olivenöl, „Spaghetti Carbonara“ mit viel Speck und Eigelb. Fehlen darf natürlich auch das beliebteste Pasta Rezept „Spaghetti Bolognese“ in dieser Reihe nicht.

Neu in Nudel &  Pasta

Pasta mit frischem Basilikumpesto und Garnelen

Pasta mit frischem Basilikumpesto und Garnelen

  Pasta mit frischem Basilikumpesto und Garnelen Spaghetti400 g küchenfertige Garnelen50 g Parmesankäse1 Zitronefür das Basilikumpesto1 Knoblauchzehe1 Bund Basilikum50 g Pinienkerne150 ml Olivenöl50 g Parmesan KäseMeersalzschwarzer Pfeffer Für das...

mehr lesen

Grundrezept für Nudeln

Zutaten:

  • 400 g Hartweizenmehl (alternativ je 200 g Hartweizengrieß und Mehl Type 405)
  • 4 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 4 TL natives Olivenöl extra Virgin
  • Wasser

Zubereitung:

  1. Zuerst den Hartweizengrieß/das Mehl auf der Arbeitsfläche anhäufeln und in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Das Vollei und die Eigelbe in die Munde geben und vom Rand aus mit einer Gabel nach und nach mit dem Mehl  vermischen.
  3. Sobald der Teig fester wird nach und nach das Öl und etwas Wasser zugeben. Der Teig soll fest, aber nicht klebrig sein.
  4. Den Nudelteig mit den Händen kräftig durchkneten und in Klarsichtfolie einwickeln. Anschließend für 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Den  Nudelteig aus der Folie wickeln, nochmals kräftig durchkneten (er sollte schön geschmeidig sein), ausrollen und  in der gewünschten Form weiter verarbeiten.