Spaghetti Carbonara Rezept original

Spaghetti Carbonara – ein italienischer Klassiker unter den Pasta Rezepten von welchem unzählige Varianten existieren. Dieses Rezept hält sich an die Originalzutaten und kommt deshalb ohne Sahne aus (zur Spaghetti Schinken Sahne Soße Varinate).

 

Spaghetti Carbonara Rezept original

Spaghetti Carbonara Rezept

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken pinnen teilen
Rubrik: Pasta, Spaghetti
Herkunft: Italienisch
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Die Spaghetti in reichlich gesalzenem Wasser aldente kochen.
  • Währenddessen den Pancetta würfeln. Die Eigelb miteinander verquirlen und den Pecorino fein reiben. Eigelb und Käse mischen.
  • Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, bis sie schön knusprig sind. Den Pancetta aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Die Spaghetti abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Jetzt die Pasta in die Pfanne zum Bratfett geben und kurz unterheben. Den Speck und die Käse-Eigelb-Mischung zufügen und alles gut vermengen.
  • Etwa 2-3 EL Kochwasser untermischen, so dass eine cremige Konsistenz entsteht. Die Spaghetti mit wenig Salz und einer kräftigen Prise frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Sollte die Konsistenz zu fest sein, einfach noch etwas Kochwasser zufügen und alles gut vermengen.

Notizen & Tipps

Tipp: Bevor du die Käse-Eigelb-Mischung unter die Pasta hebst, sollte die Pfanne bereits etwas abgekühlt sein. Bei zu viel Hitze gerinnt das Ei und bekommst Rührei statt einer cremigen Pastasoße.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

Spaghetti Carbonara – wer hat`s erfunden?

Nicht selten ist die genaue Entstehungsgerschichte eines Gerichtes nicht ganz klar. So ranken sich auch um die berühmten Spaghetti Caronara verschiedene Geschichten und Legenden.

Am verbreitetsten ist die “Köhler Geschichte”.

Das Wort „Carbonaro“ bedeutet im römischen „Köhler“. Man geht davon aus, das diese Mahlzeit von den Kohlenafbeitern erfunden wurde. Speck und Pasta waren typische Zutaten in den Gerichten der eher armen Carbonari.

US-amerikanische Soldaten als “Erfinder”

Eine zweite Möglichkeit geht auf in Italien stationierte US-amerikanische Soldaten zurück. Sie sollen Nudeln und Käse zum herzhaften Frühstück aus Schinken und Eiern kombiniert haben. Das Rezept gelangte nach Rom und wurde von dort aus zu einem der berühmtesten Gerichte Italiens.

Neapel als Ursprung

Eine weitere Hypothese sieht den Ursprung des Pasta Gerichtes in der neapolitanische Küche. Hier werden einige Gerichte traditionell mit Pfeffer, Käse und Eiern verfeinert.

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie
Bärlauchpesto mit Kurkuma

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Pesto: Bärlauch und Kurkuma Der Frühling ist für mich die beste Zeit, frische Kräuter zu sammeln. Sie stecken voller Vitamine und Mineralien, was so wichtig ist, nach der langen Winterpause. Mit frischem Bärlauch starten wir in die Kräutersaison. Karla Gast...

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Pasta Rezepte

Schollenfilet-Pasta mit Avocado-Senf-Sauce

Schollenfilet-Pasta mit Avocado-Senf-Sauce

Schollenfilet-Pasta mit Avocado-Senf-Sauce Zitronenpresse Zauberstab 2 Stück Schollenfilets 200 g Nudeln nach Belieben (fertig gekocht) 1 Avocado 1 TL Senf (mittelschaft) 1 Chilischote (entkernt, in feine Würfel geschnitten) 2 Tomaten (fein gewürfelt) 1...

Spätzle mit Wiener Würstchen, Tomate und Frühlingslauch

Spätzle mit Wiener Würstchen, Tomate und Frühlingslauch

  Spätzle mit Wiener Würstchen, Tomate und Frühlingslauch Mein Lieblings Kochmesser 250 g Spätzle2 Frühlingszwiebeln2 Wiener Würstchen1 handvoll PartytomatenMeersalzschwarzer Pfefferedelsüßes PaprikapulverChilietwas Butter oder Olivenöl Spätzle in reichlich...

Pasta mit Zitronensahne und Garnelen

Pasta mit Zitronensahne und Garnelen

Rest im Kühlschrank, wer kennt das nicht. Aktuell sind es die Reste vom Silvester Raclette. Aus Garnelen, Käse, Tomaten und einer japanischen Aubergine wurde in nur 20 Minuten eine super lecker Pastasauce. Pasta mit Zitronensahne, Thymian und Garnelen...

Spaghetti mit Garnelen in würzig scharfem Olivenöl

Spaghetti mit Garnelen in würzig scharfem Olivenöl

  schnelle Spaghetti mit Garnelen in würzigem Chili Öl 300 g Spaghetti400 g Garnelen (roh, geschält und ohne Darm)10 EL Olivenöl1 EL ZitronensaftChiliflocken2 Zehen Knoblauch1/2 Bund glatte PetersilieMeersalzschwarzer Pfeffer Die Spaghetti...

Asia Nudeln mit Hühnchen

Asia Nudeln mit Hühnchen

Asia Nudeln mit Hühnchen 400 g Hühnerbrustfilet125 g MienudelnÖl1 EL Sojasoße2 EierChiliflockenfür die Marinade1 EL Sesamöl2 Knoblauchzehen1 EL Rapsöl1 EL Agavendicksaft3 EL SojasoßePfefferSalzChiliflocken1 EL SpeisestärkeGemüse150 g Champignons1...

Spaghetti mit Tomatensauce

Spaghetti mit Tomatensauce

Spaghetti mit Tomatensauce 250 g Spaghetti1/2 geräucherte Knackwurst2 EL Ghee1 Zwiebel3 Knoblauchzehen200 g TomatenmarkSalzPfefferPaprikapulver (edelsüß)1 TL Kokosblütenzucker1 EL Apfelessigfrische Kräuter (Oregano, Petersilie, etc.) Zuerst die...

Das könnte dich auch interessieren: