Im November ging es bei mir fast ausschließlich um Suppen, der Jahreszeit entsprechend sind es eher winterliche Eintöpfe geworden.

Bei den Zutaten habe ich mich an ziemlich klassischen Grundzutaten orientiert.

Kartoffeln, Knollensellerie, Petersilienwurzel, Möhren, Rindfleisch

Aus diesen Grundzutaten sind drei Rezepte entstanden.

Los ging es in der ersten Novemberwoche mit einen Rindfleischeintopf kombiniert mit herbstlichem Gemüse. Statt einfach nur Brot dazu zu reichen, habe ich Blätterteig mit Meerrettich bestrichen, aufgerollt und gebacken. Der Meerrettich passt super zum Rindfleisch.

eintopf-rindfeisch-gemuese-knusperstange

In der nächsten Woche waren dann die Möhren dran, denn es gab einen  Möhren-Kartoffelsuppe mit gefüllten HackbällchenFrischer Basilikum und etwas Balsamicocreme geben diesem Eintopf ein völlig neue und unerwartete geschmackliche Richtung.

moehrensuppe-hackbaellchen

In Woche drei waren die Kartoffeln die Hauptdarsteller, denn es gab eine Kartoffelsuppe. Das Besondere: die Suppe steht in 30 Minuten auf dem Tisch, so das „Keine Zeit zum Kochen“ keine Ausrede mehr ist 😉

Basis der Kartoffelsuppe  sind festkochende Kartoffeln und Süßkartoffeln je zur Hälfte. Statt der klassischen Bockwurst als Einlage gibt es bei mir eine feurige spanische Chorizo.

kartoffelsuppe-chorizo

Alle drei Rezepte kompakt zusammengefaßt mit Zutatenliste und Beschreibung zum ausdrucken und teilen 😉 gibt`s hier

  1. Rindfleischeintopf
  2. Möhren-Kartoffelsuppe
  3. Kartoffelsuppe mit Chorizo

Hier findet ihr noch viele weitere  Suppenrezepte 

Das könnte Dich auch interessieren: