saftige Roulade gefüllt mit weißem Spargel

Spargel-Schinken-Roulade

TIP: Das Spargelwasser beiseite stellen. Dieses kannst du später beispielsweise als Basis für eine Spargelsuppe oder auch eine Sauce verwenden. Alternativ kannst du das Spargelwasser auch einfach einfrieren und später verwenden.

 

Crepes: herzhaft gefüllt mit Spinat und Parmesan
Zutaten
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Speisestärke
  • 125 ml Wasser
  • 2 Eier
  • 30 g Butter
  • 250 g Blattspinat
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Pinienkerne
  • 150 g Ricotta
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Sahne
  • 4 Partytomaten
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
Anleitungen
  1. Für den Crepes Teig Mehl und Speisestärke in einer Rührschüssel vermischen, das Wasser dazu geben und mir dem Schneebesen zu einem glatten, leicht flüssigen Teig verarbeiten. Etwa 10 g weiche Butter zugeben, mit etwas Salz würzen und zum Schluss die Eier dazugeben. Alles glattrühren und beiseite stellen, damit das Mehl ausquellen kann.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Beides zusammen in einer Pfanne mit etwas Butter bei milder Hitze anschwitzen, anschließend die Pinienkerne dazugeben und kurz mitbraten. Zum Schluss den gewaschenen und gezupften Blattspinat dazugeben, kurz durch schwenken, mit Pfeffer und Salz würzen und zugedeckt bei ganz schwacher Hitze etwa 5 min ziehen lassen. Mascarpone und 2/3 des Parmesan dazugeben und gut vermengen. Nun die Füllung kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  3. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne erhitzen und darin nacheinander 4 dünne Crepes ausbacken.

  4. Die Crepes mit der Spinat-Mascarpone-Füllung füllen und zusammenrollen.

  5. Eine Auflaufform buttern und die Crepes nebeneinander in die Form legen. Mit der Sahne bepinseln, den restlichen Parmesan darüber streuen und mir hauchdünnen Tomatenscheiben belegen.

  6. Alles für etwa 20 - 30 min im Ofen bei 200 °C Umluft überbacken.

 

Das könnte Dich auch interessieren: