Unterwegs mit dem Wohnwagen – das sollte in die Reiseapotheke

Da unser Wohnwagen noch im Winterquartier steht und dort voraussichtlich auch noch eine ganze Weile bleiben wird, bleibt Zeit, sich mit Themen rund um die Ausstattung zu beschäftigen.

Ich muss zugeben, wenn es um Klamotten und Küchenutensilien geht, bin ich beim Packen recht gewissenhaft. Beim Thema Reiseapotheke neige ich jedoch irgendwie etwas zur Leichtsinnigkeit. Frei nach dem Motto, was fehlt, kann man ja auch vor Ort noch kaufen.

Was ich dabei jedoch immer wieder gern vergesse ist der Aufwand, den wir vor Ort betreiben müssen. Eine Apotheke gibt es auf Campingplätzen eher selten bis gar nicht 😉 und wegen eines fehlenden Pflasters oder einer Schmerztablette extra ins Auto zu steigen um in der Umgebung nach einer Apotheke zu suchen ist definitiv schade um die schöne Zeit.

Viel einfacher ist es da wirklich vorab einen Check zu machen und alles Nötige einfach mitzunehmen, der Aufwand ist eigentlich ja auch nicht soo groß. Fehlt etwas, kann man dieses einfach, schnell und häufig auch viel günstiger online bestellen beispielsweise bei der shop-Apotheke .

Einmal zusammengestellt, bleibt die Tasche mit den Medikamenten den ganzen Sommer über einfach im Wohnwagen und wird bei Bedarf immer wieder mal aufgefüllt.

Was gehört alles in die Reiseapotheke? – Hier kommt meine Liste

  • Schmerzmittel (bei uns Iboprofen und neuerdings Ibolysin)
  • ein Fieberthermometer
  • jede Menge Pflaster in verschiedenen Größen und Varianten wie beispielsweise wasserdicht
  • Bepanthen Wund- und Heilsalbe
  • Voltaren (wir benutzen gern das Spray)
  • „Anti brumm“ gegen Mücken (das Rote hat sich bei uns am besten bewährt und riecht auch viel besser als das in der grünen Flasche)
  • etwas gegen eine aufkommende Erkältung (wir uns da nicht einig und nehmen sowohl Aspirin Komplex als auch Grippostad mit)
  • Halsspray
  • Nasenspray
  • elastische Binden, Mullbinden und Kompressen
  • Imodium bei Durchfall und Kohletablette
  • darüber hinaus all die  Medikamente in ausreichender Menge, die wir regelmäßig nehmen müssen

Verstaut werden die Medikamente in einer separaten Tasche, die immer griffbereit unter dem Waschbecken steht (auf dem Bild die beige Kosmetiktasche) 🙂

Camping Reise Apotheke

Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde realisiert mit der Shop Apotheke.