Rezept für gebratenes Korianderhühnchen

Heute habe ich eines meiner Lieblingsgerichte mit Hühnchen gemacht. Neben dem Fleisch ist Koriander die Hauptzutat. Nicht nur die Farben sind der Hammer, auch der Geschmack ist unübertroffen frühlingshaft…..

gebratenes Korianderhühnchen

No ratings yet

Zutaten

  • 85 g fettarmer Naturjoghurt
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Wasser
  • 1 Bund Koriander
  • 2 EL Milch
  • 175 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 fein gehackte Schalotte
  • 1 Tomate, gehäutet, entkernt und fein gewürfelt
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Den Koriander waschen, trocknen und grob hacken.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von allen Seiten anbraten, anschließend bei etwas 120°C (Umluft) im Backofen gar ziehen lassen.
    Nun den gehackten Koriander dazugeben.
    Die Hähnchenbrustfilets auf einem Teller anrichten, die Sauce darüber geben und alles mit Korianderblättchen garnieren und sofort servieren.
  • In der Zwischenzeit Stärke und Wasser verquirlen, mit Joghurt und Milch verrühren und die Tomatenwürfel vorsichtig unterheben.
  • Die Brühe mit dem Limettensaft, dem Knoblauch und der Schalotte in die Pfanne geben und unter geringer Hitze etwa 1 min ziehen lassen, dann die Joghurtmischung in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unter ständigem Rühren etwa 1-2 Min köcheln lassen, bis die Sauce leicht andickt.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood