Erkältungssirup aus Karotten selber machen

Erkältungssirup aus frischen Karotten

Wer kennt das nicht: Wie aus dem nichts beginnt die Nase zu laufen und der Rachen schmerzt ganz fürchterlich – eine Erkältung ist im  Anmarsch. Wer, so wie ich, nicht gleich in die Apotheke laufen möchte, sondern lieber auf natürliche Hilfe setzt, für den könnte der Karotten-Erkältungs-Sirup etwas sein.

Erkältungssirup aus Karotten selber machen

Karotten Erkältungssirup

Drucken Pinterest

Zutaten

  • 400-500 g Bio Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Anissamen (alternatib 3-4 Sternanis)
  • 250 g Rüben Zucker

Anleitungen

  • Die Karotten fein raspeln und durch ein feines Baumwolltuch drücken. Den Saft dabei auffangen und in einen Topf geben.
  • Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und zum Karottensaft geben.
  • Abrieb von 1 Ztrone aowie 1/2 in Scheiben geschnittene Zitrone zufügen.
  • Den Anissamen im Mörser anquetschen und zusammen mit dem Rübenzucker ebenfalls zum Möhrensaft geben.
  • Alles sanft erhitzen und unter Rühren auslösen lassen. Den Sirup zugedeckt etwa 15 Minuten bei geringer Hitze simmern lassen.
  • Den Karottensirup in eine sterile Flasche abfüllen.

Anwendung

Einen Esslöffel vom Erkältungssirup 3 bis 4 Mal pro Tag nehmen.

TIPP: Den Sirup immer in kleinen Mengen frisch zubereiten. Er hält sich einige Tage im Kühlschrank, sollte schnell aufgebraucht werden.

Wirkung

  • entzündungshemmend
  • schleimlösend
  • desinfizierend
  • antibiotisch
  • entkrampfend.

 

q

Bitte beachte

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Rezept Bewertung




Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr Tipps rund um das Thema Erkältung