fbpx

Als Gabi von kochfokus.de zum Blogevent „Einmal kulinarisch um die ganze Welt“ aufrief, fiel mir auf, wie viele Kochideen ich von unserem Reisen mitgebracht, aber noch nicht wirklich aufgeschrieben habe. Höchste Zeit also damit anzufangen.

Urlaubserinnerungen pur: Linsentarte vom indischen Ozean

Ich mag dieses Rezept besonders gern an heißen Sommertagen. Es lässt sich super am Vortag zubereiten und kann dann direkt aus dem Kühlschrank serviert werden. Das erste mal  habe ich eine Linsentarte auf unserer Hochzeitsreise im Oman gegessen. Zugegebenermaßen  wusste ich  zuerst nicht, was ich da aß – es war einfach nur frisch und lecker – besonders bei der Hitze. 🙂

Seit dem mache ich die Tarte im Sommer hin und wieder. Manchmal als Proviant für Ausflüge, sei es ein richtiges Picknick oder einfach mal nur ein Tag am Strand.

orientalische Linsentarte

Drucken Bewerten
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 45 Minuten

Zutaten

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und anschließend im heißen Öl 2-3 min dünsten. Dann die Gewürze zugeben und weiteren 2 min dünsten.
  • Die Brühe und die Linsen zufügen, alles aufkochen, Hitze reduzieren und 20 min köcheln lassen. Die Masse vom Herd nehmen, eventuell überschüssige Flüssigkeit abgießen und abkühlen lassen.
  • Ei, Milch, Mango Chutney und Petersilie zur Linsenmasse geben und alles gut verrühren.
  • Eine kleine Kastenform gut einfetten und die Masse hineingeben, dann mit Backpapier abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 40-45 min backen bis die Masse fest ist.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann noch für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die erkaltete Terrine aus der Backform stürzen und in Scheiben schneiden.
    Auf Tellern anrichten, garnieren und mit etwas Mango-Chutney servieren.

 

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.