Hausmannskoste: klassische Nudelsuppe

Nudelsuppe mit Huhn – mein klassisches Rezept

Eine meiner großen Schwächen – wenn es ums kochen geht – ist die klassische, traditionelle deutsche Küche- Hausmannskost eben. All das, was es in meiner Kindheit gab und was ich über alles liebe – an den originalen Geschmack komme ich irgendwie nie wirklich ran. das gilt auch für Suppen wie eine Nudelsuppe.

Gottseidank haben wir ja unsere Eltern. In Sachen Nudelsuppe entsteht bei uns häufig in telefonischer Zusammenarbeit mit meiner Schwiegermutti diese Nudelsuppe nach dem Rezept von “Oma Rosi”.

Damit wir auch diesen Geschmack in vielen Jahren noch auf der Zunge haben können, werde ich nach und nach auch diese Rezepte aufschreiben.

Als erstes wird ein Suppenhuhn gekocht – natürlich mit reichlich Gemüse und Gewürzen.

Nudelsuppe kochen wie Mutti

Die Nudeln oder alternativ die Spätzle kochen wir immer separat, damit sie auch wirklich bissfest auf dem Teller landen.

 

Hausmannskoste: klassische Nudelsuppe

Rezept für klassische Nudelsuppe nach "Oma Rosi"

No ratings yet

Zutaten

Zubereitung

  • Das Suppenhuhn in Salzwasser (2 TL) 1 – 1,5 h kochen. Während dieser Zeit dieses mehrfach wenden.
  • Suppengrün waschen, schneiden und dem Huhn nach ca. 1h zufügen.
  • Ca. 15 Min vor dem Ende der Garzeit des Suppenhuhns, die Nudeln oder Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Wenn das Huhn gar ist (dazu mit Messer an den Schenkeln einstechen), dieses aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden, dann der Brühe wieder zugeben – ggf. mit Salz etwas nachwürzen und mit ein wenig frisch geriebener Muskatnuss verfeinern.
  • Nudeln/Spätzle hinzufügen.
    Mit Salz, Pfeffer und ggf.. etwas Maggi nachwürzen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

Das könnte dich auch interessieren: