fbpx

Diese Gemüsebeilage geht super schnell und ist eine schöne Alternative zum “klassischen Rosenkohl”.

Einfach den Rosenkohl putzen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Bei größeren Mengen geht das mit der Küchenmaschine am schnellsten.

Als nächstes den Frühstücksspeck in schmale streifen schneiden und in einer heißen Pfanne – ohne zusätzliches Fett – schön knusprig braten. Die Rosenkohlscheiben dazugeben und kurz mit anrösten. Nun Etwas Wasser angießen (der Boden sollte ca. 0,5 cm hoch bedeckt sein) und zugedeckt dünsten bis der Kohl bißfest gegart ist.

Das fertige Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und heiß servieren.

Rezept für Rosenkohl mit Speck

0 von 0 Bewertungen

Zutaten

  • Rosenkohl
  • Frühstücksspeck
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat

Zubereitung

  • Rosenkohl putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Frühstücksspeck in schmale Streifen schneiden.
  • Den Speck in einer Pfanne ohne Fett anbraten, die Rosenkohlscheiben dazugeben und kurz mit rösten. Etwas Wasser zugeben, abdecken und 10 min sanft köcheln lassen.
  • Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und servieren.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

 

kostenloses Rezeptheft:

Dein Weihnachtsmenü

Vom Amuse Gueule bis zum Dessert!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.