frische Tomatenbutter zu gegrilltem Fleisch oder Fisch

Tomatenbutter aus getrockneten Tomaten

Tomatenbutter mit sonnen getrockneten Tomaten ist eine super Alternative zur klassischen Kräuterbutter. Bei fehlt sie auf keinem Grillbuffet. Sie schmeckt als Brotaufstrich auf frischem Brot vom Grill genau so gut wie direkt auf Grillfleisch. Die Zubereitung ist super einfach und geht ganz schnell.

Aus weicher Butter, einigen sonnengetrockneten Tomaten und grobem Meersalz entsteht eine herrlich aromatische und sommerliche Variante einer Gewürzbutter.

TIPP: Die Butter lässt sich besser und vor allem einfacher Verarbeiten, wenn diese etwa eine halbe Stunde vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank genommen wird.

Die Tomaten werden einfach fein gehackt und zusammen mit der weichen Butter und etwas Salz zu einer homogenen Masse verknetet.

Ich ziehe dazu immer Einmalhandschuhe an 😉

Zum Schluss noch die fertige Tomatenbutter in die gewünschte Form (z.B. Kugel,  Rechteck oder Rolle) bringen und im Kühlschrank für etwa eine Stunde gut durch kühlen lassen. Sie hält sich hier aber auch problemlos für ein paar Tage.

TIPP: Du kannst auch einfach gleich eine größere Menge Tomatenbutter machen und sie dann portionsweise einfrieren.

frische Tomatenbutter zu gegrilltem Fleisch oder Fisch

Tomatenbutter aus sonnen getrockneten Tomaten

Drucken Pin it Bewerten
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 6 sonnengetrocknete Tomaten
  • Meersalz

Anleitungen

  • Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur annehmen kann.
    Die sonnengetrocknete Tomaten fein hacken.
  • Die weiche Butter zusammen mit den Tomaten und dem Salz in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verkneten.
  • Die Tomatenbutter im Kühlschrank für 1-2 Stunden gut durchkühlen lassen.

Das könnte dich auch interessieren: