fbpx

Obwohl das Rezept auf den ersten Blick ein klein wenig aufwendiger scheint, steht es trotzdem locker in unter einer Stunde auf dem Tisch. Viele Arbeitsschritte lassen sich parallel erledigen, während beispielsweise der Reis bereits kocht oder das Hähnchen gart.

Hähnchenragout mit Mandeln

0 von 0 Bewertungen
Drucken Bewerten

Zutaten

  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 200 ml Weißwein
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 4 EL Öl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 TL Durban Curry
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 80 g geschälte Mandeln
  • 20 g Butter
  • 150 g Creme fraiche
  • 3 TL Zitronensaft

Anleitungen

  • Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Weißwein in einem Topf erhitzen und die Aprikosen dazu geben. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stück scheiden und im heißen Öl portionsweise anbraten.
  • Fleisch mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, Mehl darüber stäuben und kurz anschwitzen. Mit Geflügelbrühe ablöschen. Aprikosen und Weißwein dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 min köcheln lassen.
  • Frühlingszwiebeln putzen und in rautenförmige Stücke schneiden. Nach etwa 10 min zum Ragout geben.
  • Mandeln in einer Pfanne mit Butter goldbraun braten.
  • Creme fraiche und Zitronensaft zum Ragout geben, ggfls. mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
  • Mandeln kurz vor dem servieren zum Ragout geben.

 

 

kostenloses Rezeptheft:

15 Herbst Rezepte
zum Erntedank

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.