geschmorte Rinderhüfte an Dinkel-Zucchini-Spaghetti
Zutaten
  • 800 g Rinderhüfte
  • 3 Möhren
  • 100 g Staudensellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1/4 Porree Stange
  • 1 Zweig Thymian
  • 150 ml Portwein
  • 400 ml Rinderfond
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Muskat
  • 2 kleine grüne Zucchini
  • Dinkelspaghetti
  • Butterschmalz
  • Erfnussöl
  • Honig
Anleitungen
  1. Das Gemüse putzen und in Würfel schneiden. 

  2. Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und von eventuellen Sehnen befreien. Die Rinderhüfte rundherum mit Salz, schwarzem Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  3. In einem Bräter Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Anschließend die Gemüsewürfel und den Thymian dazu geben und kurz anrösten.

  4. Alles mit Portwein ablöschen, dann den Rinderfond zugeben und zugedeckt bei sanfter Hitze ca. 2 Stunden schmoren lassen (Der Braten ist fertig, wenn das Fleisch schön weich ist, daher lieber etwas länger schmoren lassen als zu kurz).

  5. Das Fleisch aus dem Topf nehmen in Alufolie einwickeln und warm stellen. Die die Soße durch ein Sieb gießen. Die Soße etwas einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken.

  6. Die Dinkel - Spaghetti in reichlich Salzwasser bißfest kochen, abgießen und beiseite stellen..

  7. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti verarbeiten.

  8. Butter im einer Pfanne schmelzen lassen, die Zucchini Spaghetti hinein geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Bei mittlerer Hitze  weich dünsten lassen. Die Dinkelspaghetti mit in die Pfanne geben und kurz durchschwenken.

  9. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Alles zusammen auf Tellern anrichten.