Rote Linsen Suppe in der Suppentasse angerichtet

Dieses Rezept für eine “Rote Linsen Suppe” ist perfekt, wenn du nach einem langen und anstrengenden Tag so gar keine Lust mehr zum einkaufen hast, den alle Zutaten kommen aus deinem Vorratsschrank (vorausgesetzt du hast dir einen angelegt).

Rote Linsen

Der Vorteil von roten Linsen, gegenüber den braunen, liegt unter anderem in der sehr geringen Garzeit. Sie müssen nicht extra stundenlang eingeweicht werden, ein kurzes abspülen unter klarem kalten Wasser reicht vollkommen aus. Geschmacklich sind rote Linsen recht mild und etwas süßlich.

Für die Zubereitung der Suppe brauchst du lediglich einen Topf und ein klein wenig Platz zum schnippeln, so dass die Zubereitung auch in einer Kleinen Küche oder im Wohnwagen kein Problem ist. Zu genau diesem Thema veranstaltet Petrina Engelke eine Blogparade mit dem Namen “Rezepte für alle Fälle – kochen unter schwierigen Bedingungen” und das ist mein Beitrag. 🙂

Und so geht unser Rezept für die rote Linsen Suppe

Etwa 3-4 cm einer Lauchstange (Porree) und eine geschälte Knoblauchzehe fein würfeln. Beides in einem Topf mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze für ungefähr 1-2 Minuten andünsten.

TIPP: Olivenöl verträgt nicht so viel Hitze, daher den Herd nicht volle Pulle aufdrehen.

für die rote Linsen Suppe zuerst etwas ?oree in Olivenöl anschwitzen - einfach zuzubereiten

Jetzt einige Partytomaten oder eine geviertelte Fleischtomate zusammen mit einem Esslöffel Tomatenmark mit in den Topf geben und wiederum 2-3 Minuten dünsten.

Tomaten mit Tomatenmar und Poree anschwitzen für die rote Linsen Suppe

In der Zwischenzeit 3 kleine Möhren putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Möhrenscheiben mit in den Topf geben, untermischen und alles wiederum 2 Minuten rösten lassen.

Rote Linsen Suppe - einfach und schnell zuzubereiten

Etwa 150 g rote Linsen in ein Sieb schütten und unter fließend kalten Wasser kurz abspülen. Dann die Linsen mit in den Topf geben und unterrühren. Im Topf sieht das Ganze dann so aus 🙂

Rezept für Rote Linsen Suppe

Jetzt nur noch die Gemüsebrühe, schwarzen Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel dazu geben und alles abgedeckt für 15-20 min sanft köcheln lassen (bis Linsen und Möhren weich sind).

Tipp: Du kannst die Kochzeit verkürzen in dem du die Möhren kleiner schneidest und die Gemüsebrühe vorab auftauen läßt.

Rezept für Suppe aus roten Linsen

Sind Möhren und Linsen schön weich (einfach immer mal wieder kosten 😉 ) wird die Suppe mit dem Zauberstab püriert.

TIPP: Um zu vermeiden, dass die Suppe beim Pürieren arg spritzt, den Pürierstab senkrecht auf den Topfboden stellen und lediglich auf dem Boden den Topfes kreisendes Bewegungen machen. Auf keinen Fall solltest du den Pürierstab anheben oder schräg stellen.
Linsensuppe aus roten Linsen

Jetzt ist die rote Linsen Suppe praktisch fertig, nur noch abschmecken und schon kann gegessen werden.

Zum abschmecken Salz, etwa den Saft von einer kleinen Zitrone, klein gehackte Minzeblättchen und schwarzen (!)  Kümmel verwenden. Den schwarzen Kümmel nur in winzigen Mengen zufügen und immer wieder probieren.

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness

Rote Linsen Suppe in der Suppentasse angerichtet

rote Linsen Suppe

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken pinnen teilen
Rubrik: Suppe

Wir empfehlen diese Produkte

Zutaten

Zubereitung

  • 3-4 cm einer Stange Lauch und eine geschälte Knoblauchzehe fein würfeln. Beides in einem Topf mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten andünsten.
  • 4-5 Partytomaten oder eine geviertelte Fleischtomate zusammen mit einem Esslöffel Tomatenmark mit in den Topf geben und wiederum 2-3 Minuten rösten.
  • 3 kleine Möhren putzen, in dünne Scheiben schneiden und mit in den Topf geben. Alles verrühren und alles wiederum 2 Minuten rösten lassen.
  • 150 g rote Linsen in ein Sieb schütten und unter fließend kaltem Wasser kurz abspülen. Dann die Linsen mit in den Topf geben und unterrühren.
  • Die Gemüsebrühe, schwarzen Pfeffer, Paprikapulver, und Kreuzkümmel dazu geben und abgedeckt 15-20 min köcheln lassen (bis Linsen und Möhren weich sind).
  • Die Suppe vom Herd nehmen und pürieren.
    Alles mit Salz, Zitronensaft, Schwarzkümmel und gehackter Minze abschmecken.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Rezepte für Suppen und Eintöpfe

schnelle Steckrübensuppe mit Hackbällchen

schnelle Steckrübensuppe mit Hackbällchen

schnelle Fleischklößchensuppe mit SteckrübenFleischklößchensuppe mit Steckrüben Diese schnelle Suppe ist ein Genuss. Währmend und schnell gekocht. Die Zutaten sind verschiede Gemüse und Fleischbällchen aus Rinderhack. Eine feine Kombination für die...

Thailändische Erdnuss-Kokos-Suppe

Thailändische Erdnuss-Kokos-Suppe

  Thailändische Erdnuss-Kokos-Suppe 75 g Erdnüsse (geröstet, ungesalzen)1 Dose Kokosmilch150 g Reisnudeln5 Shiitake Pilze (getrocknet)1 rote Zwiebel25 g Ingwer3 Knoblauchzehen1 Chilischote1/2 Zitrone (Saft)400 ml Gemüsebrühe1 Möhre80 g...

Süßkartoffel-Mett-Eintopf  mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping 500 g Süßkartoffeln400 g Hackfleisch (vom Schwein, fertig gewürzt)800 ml Gemüsebrühe1 Zwiebel2 Knoblauchzehen100 g Kirschtomaten8 Stiele Thymian3 EL ÖlSalzPfeffer1 TL Currypulver1 TL...

Gemüse Suppe mit Miso

Gemüse Suppe mit Miso

Gemüsesuppen sind eine schnelle und gesunde Möglichkeit, den Körper mit Nährstoffen zu versorgen und ihn ganz nebenbei zu entlasten. Gemüsesuppen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und sind deshalb sehr gesund, außerdem sind sie wärmend,...

Das könnte dich auch interessieren: