selbst gemachte Gemüsepaste

Gemüsewürze selber zu machen geht super einfach und ist um so vieles gesünder, als als bekannst Pulver im Glas oder die berühmten kleinen Würfel.

Grundsätzlich hast du bei der Auswahl am Gemüsesorten die freie Wahl. Verwende einfach, was der Kühlschrank gerade hergibt. Lediglich auf sehr wasserhaltige Gemüsesorten, wie z.B. Gurken oder Tomaten, solltest du lieber verzichten. Das viele Wasser könnte sich negativ auf die Haltbarkeit auswirken. Greif gern auf klassisches Suppengemüse wie Möhre, Lauch, Sellerie, Petersilienwurzen oder auch Pastinaken zurück. Für einen extra Geschmackskick kannst du auch noch frische Kräuter wie Petersilie, Liebstöckel (Maggikraut), Dill, Oregano oder auch Thymian zufügen – ganz nach eigenem Geschmack.

 

selbst gemachte Gemüsepaste

selbst gemachte Gemüsepaste (Paste für Gemüsebrühe)

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken pinnen teilen

Zutaten

Zubereitung

  • Das Gemüse waschen, putzen und schadhafte Stellen entfernen, anschließend in große Stücke schneiden.
  • Die Petersilie waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und die Blättchen grob hacken.
  • Alle Zutaten im Standmixer oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe zerkleinern, bis eine grobe Paste entstanden ist.
  • Die Gemüsepaste in saubere (am besten heiß ausgewaschene) Gläser füllen, fest verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Um aus der Gemüsepaste eine Brühe herzustellen, einfach 2-4 EL in 1 Liter kochendes Wasser einrühren.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Rezepte

Wildkräutersalat mit gebratenen Garnelen

Wildkräutersalat mit gebratenen Garnelen

Wildkräuter | Garnele | Shitake Wildkräuter im Salat bringen eine Extraportion Vitamine auf den Tisch. Der Salat wird mit Garnelen und mit einem fruchtig frischem Orangen-Walnuss-Senf-Dressing verfeinert. Durch Knoblauch und Bärlauch bekommt das Dressing eine...

weißer Spargel mit paniertem Kotelett

weißer Spargel mit paniertem Kotelett

Klassiker: Spagel & Kotelett Ein Klassiker, der in der Spargelsaison. Dieses Rezept ist zugegeben etwas reichhaltig, aber für mich ein Muss in der Spargelsaison. Lecker mit holländischer Soße und einem paniertem Kottelet. Ich zeige Euch die klassische...

Paprika-Kartoffel-Gulasch mit roten Linsen

Paprika-Kartoffel-Gulasch mit roten Linsen

vegetarischer Gemüse Gulasch Ein bunter Gulasch ganz ohne Fleisch und mit ganz viel Geschmack. In den Gulasch kommen Kartoffeln, Zwiebel, Tomaten, Paprika, Knoblauch und Rote Linsen. Alles wird im Wok zubereitet und ist einfach köstlich. Zum Schluss noch ein...

schnelle Remoulade mit Gurke, Ei & selbst gemachter Majo

schnelle Remoulade mit Gurke, Ei & selbst gemachter Majo

einfache & schnelle Remoulade  Die Remoulade passt super zu gegrilltem Fisch und schmeckt auch einfach nur mit Pellkartoffeln. Die Basis für diese Remoulade ist diese gelingsichere Majo Mayonnaise aus gekochtem Ei. Remoulade mit Gurke und Ei Majo aus...

Matjes mit Bratkartoffeln

Matjes mit Bratkartoffeln

Allrauch Matjes mit knusprigen Bratkartoffeln Knusprige Bratkartoffeln, dazu gibt es Matjes und zwar habe ich Aalrauchmatjes frisch vom Fischerhof verwendet. Die geräucherten Matjes haben ein dezentes Raucharoma und eine wunderbare rosa Färbung. Dazu gibt es...

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter Im Sommer draußen grillen, ob im Garten, am See oder beim Camping an der frischen Luft ist einfach nur genial. Grill an, Grillgut drauf, schnell noch einen frischen Salat kreiert. Die Kräuterbutter ist auch ganz fix...

Das könnte dich auch interessieren: