weißer Spargel mit paniertem Kotelett

Klassiker: Spagel & Kotelett

Ein Klassiker, der in der Spargelsaison. Dieses Rezept ist zugegeben etwas reichhaltig, aber für mich ein Muss in der Spargelsaison. Lecker mit holländischer Soße und einem paniertem Kottelet. Ich zeige Euch

  • die klassische Variante mit Semmelmehl zum panieren und die holländische Soße mit gesundem Dinkelmehl
  • die moderne Variante mit Kichererbsenmehl und panieren mit Parmesan und Mandelmehl.

Beides sehr lecker, auch in der Zubereitung gleich, bei der light Variante muss man beim Braten etwas aufpassen, damit die Pannade beim Wenden nicht abgeht. Auf dem Foto seht ihr die moderne Version. Optisch und geschmacklich nicht von der herkömmlichen Zubereitungsvariante nicht zu untescheiden. Mit den Vorzügen der modernen Küche. Kein Paniermehl, kein ungesundes Mehl.

Karla Gast

weißer Spargel mit paniertem Kotelett

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken teilen
Rubrik: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen.
  • Spargel schälen und in ca. 1,5 Liter Wasser 5 Minuten köcheln, weitere 5 minuten ziehen lassen bis der Spargel bissfest ist. Das Spargelwasser in einem feuerfesten Messbecher auffangen, zur weiteren Verarbeitung. Den Spargel warm halten.
  • In der Zwischenzeit das Semmelmehl auf einem Teller anrichten, das Ei auf einem weiteren Teller mit einer Gabel zu einer Masse aufschlagen. Die Koteletts von beiden Seiten mit Senf bestreichen und mit Pfeffer würzen.
  • Nun die Koteletts mit beiden Seiten großzügig im Ei tauchen, anschließend im Semmelmehl wenden.
  • Ghee in einer Pfanne erlassen und die Koteletts von beiden Seiten bei etwas reduzierter Hitze goldgelb braten. Vorsichtig wenden. Jede Seite ca. 4-5 Minuten.
  • Für die Soße Butter in einen Topf zerlassen, das Mehl darin anschwitzen und nach und nach mit dem Spargelwasser aufgießen und dabei kräftig rühren, bis eine sämige Soße entsteht. Solange Flüssigkeit zugeben, bis die gewünschte Konsistenz entsteht. Nicht zu dick, nicht zu flüssig. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Die Kartoffeln pellen und mit dem Spargel, der Soße und den Kotelett anrichten. Alles mit Salz würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Notizen & Tipps

Für eine modernere Variante wird das Semmelmehl durch gemahlenen Parmesan ausgetauscht, welcher mit etwas Mandelmehl gemischt wird. Die Kotelett sollten großzügig mit dem Parmesanmix bedeckt sein.
Vorsicht beim Wenden, dass die Hülle schön haften bleib. 
Die Soße wird mit Kichererbsenmehl, statt Dinkelmehl gerührt.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie
Bärlauchpesto mit Kurkuma

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Pesto: Bärlauch und Kurkuma Der Frühling ist für mich die beste Zeit, frische Kräuter zu sammeln. Sie stecken voller Vitamine und Mineralien, was so wichtig ist, nach der langen Winterpause. Mit frischem Bärlauch starten wir in die Kräutersaison. Karla Gast...