Speckknödel sind aus der Alpenküche nicht wegzudenken. Rahmschwammerln sind dazu schnell gemacht und schon ist ein Mittag- oder Abendessen fertig. Wer Kalorien einsparen möchte, der verwendet Milch statt Sahne. Die Soße wird dann, wie oben auf dem Foto zu sehen, nicht so cremig. Dem Geschmack schadet allerdings nicht.

 

Rahmschwammerl mit Semmelknödel
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 600 g braune Champignons oder besser gemischte Pilze
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 Bund glatte Petersiie
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1 Becher Sahne
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
Anleitungen
  1. Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, die Blätter von von Stielen zupfen und grob hacken.

  2. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin, bei mittlerer Hitze, glasig dünsten. Pilze und Petersilie dazu geben, alles einmal gut durchschwenken und abgedeckt etwa 10 min dünsten lassen.

  3. Die Pilz-Petersilien-Zwiebelmischung mit etwas Mehl bestäuben, gut umrühren und mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verkocht ist, die Gemüsebrühe angießen und das Ragout 5 min ohne Deckel köcheln lassen. Die Sahne zugeben, aufkochen lassen und alles mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Das könnte Dich auch interessieren: