fbpx

Bei der Suche nach spannenden Rezepten für die kalte Jahreszeit bin ich über eine Kombination aus typisch deutschem Rosenkohl und Äpfeln mit asiatischem Curry und Kokosmilch gestolpert – winterlicher geht`s in unseren Breiten wohl kaum.

Das gute bei diesem Rezept: es ist einfach, geht schnell und man kann es gut auch nochmal aufwärmen – also ideal zum Vorbereiten.

Und so geht das Rezept für Rosenkohl und Apfel in Kokosrahm

Einfach den Rosenkohl aldente kochen. Möhren und Zwiebeln anschwitzen, mit Mehl bestäuben und Gemüsebrühe ablöschen.

Alles mit Kokosmilch auffüllen und mit Curry, Kokosmilch, Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Äpfel und Rosenkohl dazu und das war es dann auch schon!

Viel Spaß beim ausprobieren

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness

 

Rosenkohl und Apfel in Kokosrahm

0 von 0 Bewertungen

Zutaten

Zubereitung

  • Den Rosenkohl putzen und in kochendem Wasser ca. 15 mit garen.
  • Zwiebel und Möhren schälen und in Würfel schneiden. In einer großen Pfanne Butter zerlassen und die Möhren zusammen mit den Zwiebeln anschwitzen (die Zwiebeln sollten nicht dunkel werden). Mit Mehl bestäuben und mit der Brühe ablöschen.
  • Die Kokosmilch dazugeben und alles einmal aufkochen lassen. Mit CurryPulver und der Sojasoße abschmecken. Bei geschlossenem Deckel sanft köcheln lassen bis die Möhren bißfest sind.
  • Nun die gewürfelten Äpfel und den Rosenkohl dazugeben und alles etwas durchziehen lassen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

kostenloses Rezeptheft:

Dein Weihnachtsmenü

Vom Amuse Gueule bis zum Dessert!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.