Apfelessig - gesundes Lebensmittel

Äpfel – beliebtes heimisches Obst, nicht nur im Herbst

Eine der wohl typischsten Obstsorten in unserem Land ist wahrscheinlich der Apfel und das, obwohl er nicht mal eine einheimische Frucht ist. Seinen Ursprung, um 10.000 vor Christus, hat der Apfel in Zentral- und Westasien. Von hier aus gelangte er in der Antike in den Schwarzmeeraum wo er von Griechen und Römern kultiviert wurde. Es entstand der Apfel, den wir heute kennen.

Apfelessig - gesundes Lebensmittel

WEIT VERBREITET UND ÜBERALL ZU HAUSE

Überall auf der Welt wo ein gemäßigtes Klima herrscht werden Äpfel angebaut, denn diese sind äußerst genügsam. Weltweit gibt es ca. 30.000 verschiedene Apfelsorten, 2.000 davon gibt es hier bei uns.

DER APFEL BEI UNS IN DEUTSCHLAND

In unseren heimischen Supermärkten findet man meist so um die 7-10 verchiedene Apfelsorten.

Seit einigen Jahren werden besonders die alten Apfelsorten wieder auf Streuobstwiesen angebaut. Die Vermarktung erfolgt meist direkt vom Bauern im eigenen Hofladen. Wer das Glück hat einen solchen in seiner Nähe zu haben sollte sich dort unbedingt umschauen.

Äpfel sind echte Vitaminbomben und enthalten mehr als 30 verschiedene Mineralstoffe. Mit das Beste am Apfel: er hilft das Gewicht zu reduzieren, denn der enthaltene Ballaststoff Apfelpektin quillt im Magen auf, regt die Verdauung an und sorgt für ein Sättigungsgefühl, was recht lange anhält.

Gemüse Cracker Rezept aus Trester – die perfekte Resteverwertung

Gemüse Cracker Rezept aus Trester – die perfekte Resteverwertung

Gemüse Cracker aus Trester Wenn du auch zu denjenigen gehörst, die regelmäßig ihren Obst-und Gempsesaft selber machen hast du dich vielleicht auch schonmal gefragt, was du mit den Resten - also dem Trester - anfangen könntest. Zum wegwerfen ist...

Apfelessig - gesundes Lebensmittel

Apfelesseig - natürlich gesund

Schon Hildegard von Bingen soll den Apfelessig eingesetzt haben und das sicher aus guten Grund.

Am bekanntesten ist wohl die positive Wirkung auf unser Verdauungssystem. Er unterstütz uns aber auch beim Säure-Basen-Ausgleich und beim  abnehmen.

Die Verwendung ist dabei kinderleich. Ersetzte beispielsweise Weißweinessig in Salatdressig durch einen naturtrüben Apfelessig.

Rund um den Apfel

\

Apfelstücke für mehr Biss

Wer mag, raspelt einige Äpfel mit Schale in grobe Streifen oder schneiden sie in feine Stücke und mischt diese unter den Saft fürs Apfelgelee. Das sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt auch für etwas Biss. 

winterlich Geschenkidee

Ferfeinere dein Apfelgelee mit doch mal mit etwas Glühweingewürz. Das schmeckt nicht nur der eigenen Familie, sondern macht das selbst gemachte Gelee zu einem prima Weihnachtsgeschenk für liebe Freunde.

\

Fruchtige Abwechslung

Ersetzte den Apfelsaft für das Gelee um ein Viertel bis zur Hälfte durch Saft von anderen Obastsorten wie Süßkirsche, Johannisbeere, Brombeere, Schlehe oder auch Holunder.

\

Sorten fürs Apfelgelee

Säuerliche Äpfel wie “Boskoop”, “Berlepsch”, “Kaiser Wilhelm” oder “Ontario” eignen sich besonders gut für Apfelgelee, während solches von süßen Sorten eher fade schmeckt.
Tipp: Verarbeite die Früchte innerhalb weniger Wochen nach der Ernte. Dann ist der Säure- und Pektin gehalt noch hoch.

\

überreife Äpfel und Fallobst

Fallobst und überreife Äpfel verarbeitet man am besten zu Apfelmus. Die Früchte enthalten wenig Fruchtsäuren, Pektin und oft auch schon Stoffe, die das Gelieren behindern.

kostenloses Rezeptheft:

15 einfache Gerichte

Easy kochen an jeden Tag!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.