fbpx

saftiges Schweinefilet mit Rosenkohl und Granatapfel

Drucken Bewerten

Zutaten

  • 1 Schweinefilet
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Mango
  • 2 rote Zwiebeln
  • etwas bunt gemischter Pflücksalat
  • Kerne von 1/2 Granatapfel
  • 2 Stiele Korianer
  • 1 Zweig Minze
  • Sesamöl

fürs Dressing

Gewüze

Anleitungen

  • Das Schweinefilet unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und von (sofern vorhanden) Fett und weißen Häutchen befreien.
  • Aus der Gewürznelke, dem Kardamom, braunem Zucker, Salz und schwarzem Pfeffer im Mörser eine Gewürzmischung herstellen und das Schweinefilet kräftig damit einreiben.
  • Das Schweinefilet in Sesamöl von allen Seiten anbraten und anschließend im Backofen bei 120°C fertig garen, bis eine Kerntemperatur von 65° C erreicht ist.
  • Die Chili von Kernen und weißen Zwischenhäutchen befreien und sehr fein hacken. Die Zutaten für das Dressing miteinander verschlagen.
  • Die Mango schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Mangoscheiben ins Dressing geben.
  • Den Rosenkohl putzen und halbieren. Die roten Zwiebeln schälen und achteln.
  • Die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Sesamöl 2-3 Minuten anbraten, mit Salz würzen und zum Mangosalat geben.
  • Jetzt wieder etwas Sesamöl in die Pfanne geben und den Rosenkohl darin anbraten, mit Salz und etwas Muskat würzen und bei geschlossenem Decken, ohne Hitze, fertig garen lassen.
  • Das Schweinefilet aus dem Backofen holen und 2-3 Minuten ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte verteilen können.
  • Den Salat waschen, trocken schleudern und auf 2 Tellern verteilen. Den Rosenkohl dazugeben und zum Schluss den Mangosalat ebenfalls gleichmäßig auf beiden Tellern verteilen.
  • Das Schweinefilet in Scheibe  schneiden und auf den Tellern verteilen. Zum Schluss noch die Korianderblättchen, gezupfte Minzeblättchen und die Granatapfelkerne darüber verteilen.

Das könnte dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.