Wohl bekannteste Rezept der kulinarischen Region Andalusien ist wahrscheinlich die „Gazpacho“, jene kalte Gemüsesuppe, deren Zubereitung am Besten und Schnellstem  in einem Mixer gelingt. An besonders heißen Sommertagen geben die Andalusier sogar noch ein paar extra Eiswürfel in die Suppe.

 

spanische Gazpacho – kalte Gemüsesuppe nicht nur für heiße Sommertage
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 500 g Tomaten (wahlweise Püree)
  • 1 Salatgurke
  • 1 grüne Paprika
  • 4 EL spanisches Olivenöl
  • 2 EL Sherryessig
  • 3 Knoblauchzehen
Anleitungen
  1. Die Tomaten an der Unterseite einschneiden und mit heißem Wasser überbrühen, häuten und entkernen. Die Knoblauchzehen abziehen und grob zerkleinern. Gurken und grüne Paprika, waschen, trocknen, die Kerne entfernen und grob zerkleinern.

  2. Das Gemüse in einen Standmixer geben und pürieren. Jetzt Brot und Olivenöl hinzufügen und weiter pürieren.

  3. Die Gazpacho mit Essig und Meersalz abschmecken. Evtl. Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  4. Die Suppe in einen Topf umfüllen und im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

  5. In der Zwischenzeit Weißbrot, rote Paprika und Zwiebeln für die Garnitur fein hacken.

 

Das könnte dich auch interessieren: