Zanderfilet mit Spargel und Zweierlei Kartoffeln

Saisonal: Zander | Spargel | Kartoffel

Spargel mit karamellisiertem Zander und Parmesan-Potatoes – ein raffiniertes Rezepte, was so gar nicht geplant war. Ich mag die Klassiker wirklich am liebsten, schön mit Pellkartoffel und holländischer Soße, probiere aber immer gern neue Kombinationen aus. Den Zander zu karamellisieren, war schon mal gar nicht geplant. Das hat sich daraus ergeben, dass ich zuvor in meiner Bratpfanne Mandeln Karamellisiert hatte, ich hatte plötzlich einen Hieper auf was Süßes. Ausschlaggebend dafür war allerdings, dass ich zuvor Mandeln geröstet habe, weil ich Mandelmus machen wollte. Aus solchen Situation ergeben sich bei mir spontan ungeahnte Möglichkeiten. Da ich beim beim Kochen unkompliziert vorgehe, habe ich das restliche Karamell von den Mandeln einfach in der Pfanne gelassen und den Zander darin mit etwas Butter von beiden Seiten gebraten. Ein bisschen schwarzen Sesam gab es auch dazu, ich mag diesen auch gern in dieser Kombination.

Die Potatoes sind auch ganz unkompliziert, dafür um so leckerer. Eine Kombination aus normalen Kartoffeln und Süßkartoffeln funktioniert dabei super. Mein Mann mag lieber normale Kartoffeln, ich bevorzuge die Süßkartoffel. So haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Der Spargel wird geschält und in 5 Minuten gar gekocht. In der Zeit, wo ich die anderen Sachen vorbereite darf er noch einen Moment im ohne Wärme nachgaren. Das sorgt dafür, dass der Spargel schon bissfest bleib und nicht zerkocht.

Karla Gast

Zanderfilet mit Zweierlei Kartoffeln

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken teilen

Zutaten

Zubereitung

  • Die Kartoffeln waschen, vierteln in eine Schüssel geben und mit Parmesan und Olivenöl mischen, danach auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und für ca. 30 Minuten bei 200 grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) backen. Die Kartoffeln sollten eine leichte Bräunung haben, eventuell die Backzeit verlängern oder verkürzen, je nach Herd.
  • Den Spargel schälen und reichlich gesalzenem Wasser in 5 Minuten kochen und anschließend 10 Minuten nachziehen lassen.
  • Das Zanderfilet mit 1 EL Ghee von beiden Seiten vorsichtig ca. 3 bis 4 Minuten braten. 1 EL Sesam dazugeben kurz rösten und mit 1 TL Kokosblütenzucker bestreuen und kurz schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 1 EL Ghee zerlassen, Herd ausstellen und 2 verquirlte Eigelbe in die Butter rühren, mit der Mandelmilch ablöschen mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Zitronensaft abschmecken. Nun den frisch gehackten Dill unterrühren.
  • Alles auf Tellern anrichten. Eine viertel Zitrone mit dazugeben und nochmals alles mit Salz und Pfeffer nachwürzen, Mit Schnittlauch, Kresse, oder Petersilie bestreuen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie