fbpx

schnelles Rezept für Porridge aus gerösteten Haferflocken und Birnenkompott

Bereits in diesem Porridge Rezept habe ich die Haferflocken vor dem kochen kurz und trocken angeröstet. Das gibt nicht nur dem Geschmack einen extra Kick sondern sorgt auch für ein bisschen mehr Farbe. Als Flüssigkeit kommt in diesem Rezept Mandelmilch zum Einsatz. Für das Birnenkompott habe ich die Birne (ungeschält) längs in feine Scheiben geschnitten, kurz in die heiße und trockenen Pfanne gelegt und dann mit etwas Agavendicksaft* übergossen und 5 Minuten köcheln lassen. Für den Crunch sorgen grob zerbröselte Walnusskerne.

Haferflocken Porridge mit Birnenkompott
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 8 EL blütenzarte Haferflocken
  • 500 ml Mandelmilch
  • 2 Birnen
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • Walnusskerne
Anleitungen
  1. Die Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

  2. Die angerösteten Haferflocken zusammen mit der Mandelmilch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Eine Prise salz dazu geben. Den Haferbrei vom Herd nehmen und zugedeckt 4-5 Minuten quellen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Birne längt in dünne Scheiben schneiden. Kurz in der heißen Pfanne anrösten und anschließend mit 1 EL Agavendicksaft übergießen.

  4. Das Birnenkompott 4-5 Minuten köcheln lassen.

  5. Den Porridge in 2 Schüsseln füllen und das Birnenkompott gleichmäßig darüber verteilen.

  6. Zum Schluss einige Walnusskerne in der Hand grob zerdrücken und über dem Porridge verteilen.