Käserösti - einfaches und schnelles Rezept

Käserösti auf frischem Salat auf dem Genießerberg

Einmal im Jahr muss es einfach sein – ein Skitag auf dem Ahorn! Wobei ehrlich gesagt das Ski fahren an diesem Tag ein kein wenig in den Hintergrund rückt. Spaß und genießen ist dann angesagt.

 

Gerade aus der Bahn ausgestiegen werden wir von einem stahlblauem Himmel begrüßt.

Jetzt geht`s erst mal auf die Piste.

Auf zur Mittagspause!

Zuerst aber noch in kleiner Abstecher in die White Lounge – Chill out Zone und Iglu Hotel.

Jetzt gibt`s aber endlich was zu essen!

Jede Menge verschiedene Salate mit zwei heißen und knusprigen Käserösti. Dazu einmal Schiwasser.

 

Käserösti mit jeder Menge frischem Salat
Portionen: 4 Personen
Zutaten
fürs Rösti
  • 1 kg Kartoffeln
  • Meersalz
  • Muskat
  • Butterschmalz
  • Emmentaler oder anderer Käse nach Geschmack
Salat
  • 4 Tomaten
  • Rucola
  • 1 grüne Gurke
  • 3 Eier
  • 1 Lollo Rosso Salat
  • 4 Portionen Weisskrautsalat
  • 4 Portionen bayrischer Kartoffelsalat
  • etwas gehackte Petersilie zum garnieren
fürs Dressing
  • Weißweinessig
  • Olivenöl
  • Honig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
Anleitungen
  1. Für die Rösti zuerst die Kartoffeln reiben und mit Salt und etwas frisch geriebener Muskatnuß würzen.

    Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die geriebene Kartoffeln portionsweise in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Kurz vor Ende der Bratzeit den Käse aufs Rösti geben und bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, schälen und vierteln. Den Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte  Stücke zupfen, die Gurke waschen und in Scheiben schneiden, die Tomaten waschen und achteln.

  3. Für das Dressing einfach alle Zutaten vermischen und zu einem cremigen Dressig verrühren.

  4. Den Salat auf Tellern anrichten, das Dressing darüber verteilen, je 2 Rösti darauf geben und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen.

 

Das könnte dich auch interessieren: