Käserösti auf dem Genießerberg! Einmal im Jahr muss es einfach sein – ein Skitag auf dem Ahorn im Zillertal!

Hüttengaudi: Rezept für Käserösti

Wobei ehrlich gesagt das Ski fahren an diesem Tag ein klein wenig in den Hintergrund rückt. Spaß und genießen ist heute angesagt.

Vor dem Mittagessen machen wir noch einen kleinen Abstecher in die “White Lounge” – Chill out Zone und Iglu Hotel.

Käserösti auf frischem Salat auf dem Genießerberg

Jetzt gibt`s aber endlich was zu essen!

Jede Menge verschiedene Salate mit zwei heißen und knusprigen Käserösti. Dazu einmal Schiwasser.

Hüttengaudi: Rezept für Käserösti

Käserösti mit jeder Menge frischem Salat

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken teilen
Portionen: 4 Personen

Zutaten

fürs Rösti

Salat

  • 4 Tomaten
  • Rucola
  • 1 grüne Gurke
  • 3 Eier
  • 1 Lollo Rosso Salat
  • 4 Portionen Weisskrautsalat
  • 4 Portionen bayrischer Kartoffelsalat
  • etwas gehackte Petersilie zum garnieren

Zubereitung

  • Für die Rösti zuerst die Kartoffeln reiben und mit Salt und etwas frisch geriebener Muskatnuß würzen.
    Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die geriebene Kartoffeln portionsweise in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Kurz vor Ende der Bratzeit den Käse aufs Rösti geben und bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, schälen und vierteln. Den Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte  Stücke zupfen, die Gurke waschen und in Scheiben schneiden, die Tomaten waschen und achteln.
  • Für das Dressing einfach alle Zutaten vermischen und zu einem cremigen Dressig verrühren.
  • Den Salat auf Tellern anrichten, das Dressing darüber verteilen, je 2 Rösti darauf geben und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

 

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie
Bärlauchpesto mit Kurkuma

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Pesto: Bärlauch und Kurkuma Der Frühling ist für mich die beste Zeit, frische Kräuter zu sammeln. Sie stecken voller Vitamine und Mineralien, was so wichtig ist, nach der langen Winterpause. Mit frischem Bärlauch starten wir in die Kräutersaison. Karla Gast...

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Rezepte aus der Alpenküche

Geschnetzeltes Züricher Art mit rote Zwiebel Gremolata

Geschnetzeltes Züricher Art mit rote Zwiebel Gremolata

Geschnetzeltes Züricher Art mit frischer Gremolataklassisches Züricher Geschnetzeltes ... ist ein kurz sautiertes Ragout aus Kalbfleisch in einer cremigen Rahmsauce. Erstmalig wurde das Gericht 1947 in einem Kochbuch erwähnt. In diesem wird es als Gericht...

Süßkartoffel-Mett-Eintopf  mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping 500 g Süßkartoffeln400 g Hackfleisch (vom Schwein, fertig gewürzt)800 ml Gemüsebrühe1 Zwiebel2 Knoblauchzehen100 g Kirschtomaten8 Stiele Thymian3 EL ÖlSalzPfeffer1 TL Currypulver1 TL...

Wasabi Knusper-Topping mit frischem Apfel

Wasabi Knusper-Topping mit frischem Apfel

  Wasabi Apfel Topping 1 Apfel (z.B. Braeburn)1/2 Bund Schnittlauch1/2 handvoll Wasabi-Erdnüsse Die Wasabi-Erdnüsse grob hacken. Den Schnittlauch waschen, trocknen und in feine Röllchen schneiden. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen...

Herzragout aus Hühnerherzen

Herzragout aus Hühnerherzen

  Herzragout aus zarten Hühnerherzen 400 g Hühnerherzen (TK)1 Möhre1 Petersilienwurzel1/3 Stange Lauch (vom vorderen, weißen Teil)1 TL MehlButterschmalz (zum braten)200 ml Geflügelfond1 Schuß Apfelessig2 cl PortweinGewürzeSalzschwarzer...

Jagertee Rezept

Jagertee Rezept

  Jagertee Rezept 500 ml schwarzer Tee4 cl Rum4 cl Obstlerzusätzliche als Variation1 Stange Zimt2 Gewürznelken Für das Grundrezept den schwarzen Tee in große Tassen geben und Rum sowie Obstler zufügen.Für die Variation mit Zimt und Nelke...

Das könnte dich auch interessieren: