Boeuf en daube - privencialischer Gulasch
Boeuf en daube - provencalischer Gulasch

zartes provenzialisches Schmorfleisch "Boeuf en daube"

No ratings yet
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1.5 kg Rinderschulter
  • 100 g Möhren
  • 50 g Lauch
  • 100 g Knollensellerie
  • 50 g Pastinake
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • je 1 kleiner Zweig Rosmarin und Thymian
  • Schale von 1/2 unbehandelten Orange
  • 30 Walnusskerne
  • 700 ml kräftiger Rotwein

Zubereitung

  • Das Fleisch von Sehen und weißen Häutchen befreie und in etwa 80-100 g große Stücke schneiden und in eine große Schüssel legen.
  • Gemüse putzen und würfeln. Das Gemüse zusammen mit dem Knoblauch, dem Orangenabrieb, den Walnüssen, Lorbeer, Nelke, Rosmarin und Thymian zum Fleisch geben. Den Rotwein dazu gießen und alles abgedeckt über Nacht durchziehen lassen.
  • Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen und kräftig  mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Gemüse ebenfalls aus der Marinade nehmen und beiseite stellen.
  • In einem  Schmortopf da Fleisch zusammen mit dem Schweinebauch und dem Gemüse anbraten. Die Marinade dazu gießen. Dann das Fleisch zugedeckt im Backofen bei 140°C Umluft 2,5 -3 Stunden schmoren lassen (is das Fleisch butterzart ist).
  • Das Fleisch aus der Soße nehmen. Die Sauce auf 2/3 einkochen lassen, durch ein Sieb gießen und entfetten.
  • Das Fleisch zurück in  die Soße geben und 5 min zugedeckt ziehen lassen. 
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Rezept Bewertung




Wöchentliche gratis Rezepte per Email erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Rezepte

Fenchel Curry mit Rinderfilet

Fenchel Curry mit Rinderfilet

  Fenchel Curry mit Rinderfilet 1 Knolle Fenchel1 Stück Ingwer2 Möhren300 g Rinderfilet200 ml Gemüsebrühe4 EL Kokosmilch1 Zwiebel1 Knoblauchzehe1 TL CurrySalzErdnussöl Den Fenchel in Streifen schneiden. Die Möhren putzen und in dünne...

Orientalisches Pilaw mit Linsen und Hühnchen

Orientalisches Pilaw mit Linsen und Hühnchen

Pilaw ist ein typisch orientalisches Reisgericht. Für die Zubereitung wird Langkornreis verwendet. Zusammen mit Zwiebeln und Brühe bildet er die Basis vom Pilaw.  Orientalisches Pilaw mit Linsen und Hühnchen 250 g Reis (Basmati)100 g...

Asia Nudeln mit Hühnchen

Asia Nudeln mit Hühnchen

Asia Nudeln mit Hühnchen 400 g Hühnerbrustfilet125 g MienudelnÖl1 EL Sojasoße2 EierChiliflockenfür die Marinade1 EL Sesamöl2 Knoblauchzehen1 EL Rapsöl1 EL Agavendicksaft3 EL SojasoßePfefferSalzChiliflocken1 EL SpeisestärkeGemüse150 g Champignons1...

Herzragout aus Hühnerherzen

Herzragout aus Hühnerherzen

  Herzragout aus zarten Hühnerherzen 400 g Hühnerherzen (TK)1 Möhre1 Petersilienwurzel1/3 Stange Lauch (vom vorderen, weißen Teil)1 TL MehlButterschmalz (zum braten)200 ml Geflügelfond1 Schuß Apfelessig2 cl PortweinGewürzeSalzschwarzer...

Reh sous vide mit Preiselbeer-Wild-Soße

Reh sous vide mit Preiselbeer-Wild-Soße

  Reh sous vide mit Preiselbeer-Wild-Soße 2 Rehfilets1 Bund Petersilie (glatt)SalzPfefferOlivenölButterfür die Rotwein-Wild-Soße2 Möhren1/2 Sellerie (Knolle)1 Lauch1/2 Flasche Rotwein (trocken)400 ml Wildfond1 Zweig Thymian1 Zweig Rosmarin4...

Ente in Orangensoße

Ente in Orangensoße

Ente in Orangensauce 1 Ente (ca. 2,5 kg)2 Orangen (groß, unbehandelt (BIO))SalzPfeffer2 EL Butterschmalz (oder Ghee)40 g Zucker5 EL Apfelessig1 EL rotes Johannisbeergelee1/2 l Entenfond (ersatzweise Geflügelfond)25 g ButterOrangenlikör (nach...

Rehragout Rezept: Rehpfeffer der Klassiker

Rehragout Rezept: Rehpfeffer der Klassiker

Rehragout Rezept für "Rehpfeffer" Ein Klassiker der Wildküche ist der sogenannte Rehpfeffer, ein Rehragout, dessen Schmorsoße typischerweise mit Rehblut abgebunden wird. Wer kein Rehblut bekommt, kann Bitterschokolade als Ersatz verwenden.  ...

Das könnte dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

15 einfache Gerichte

Easy kochen an jeden Tag!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.