Züricher Geschnetzeltes

Züricher Geschnetzeltes (zürichdeutsch: Züri-Gschnätzlets) ist ein kurz sautiertes Ragout aus Kalbfleisch in einer cremigen Rahmsauce. Erstmalig wurde das Gericht 1947 in einem Kochbuch erwähnt. In diesem wird es als Gericht aus Kalbfleisch, Weißwein, Rahm und Fleischsauce beschrieben. (Quelle: Wikipedia)

In der Schweiz wird zum Züricher Geschnetzelten traditionell Rösti serviert. Alternativ passen zum Gericht aber auch frisches Brot oder Baguette, Reis, Pasta oder auch ein cremiges Kartoffelpüree.

TIPP:  Das Fleisch zuerst unter fleißendem kalten Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und von eventuell vorhandenem Fett oder Sehnen befreien. Dann das Fleisch quer zur Faser in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

Züricher Geschnetzeltes - das Original Rezept aus der Schweiz

Züricher Geschnetzeltes - traditionelles Rezept aus der Schweiz

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken pinnen teilen
Rubrik: Hauptgericht
Herkunft: Schweiz
Keyword: Züricher Geschnetzeltes
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Das Fleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und von Fett und Sehnen (sofern vorhanden) befreien. Dann das Kalbfleisch in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Champignons säubern und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Kalbfleisch darin portionsweise anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebelwürfel ins Bratfett geben und 2-3 Minuten andünsten, anschließend mit Mehl bestäuben und mit dem Weißwein ablöschen. Die Hitze etwas reduzieren und den Wein komplett einkochen lassen.
  • Die Champignons zu den Zwiebeln in in Pfanne geben und ca. 2 Minuten dünsten lassen. Den Fond dazu geben und bei mittlerer bis schwacher Hitze auf die Hälfte reduzieren lassen.
  • Die Petersilie fein hacken und zusammen mit der Sahne und dem angebratenen Kalbfleischstreifen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze nochmal vor knapp 3 Minuten sanft köcheln lassen.
  • Das Züricher Geschnetzelte kräftig mit Zitronensaft, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

 

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr Rezepte mit Fleisch

weißer Spargel mit paniertem Kotelett

weißer Spargel mit paniertem Kotelett

Klassiker: Spagel & Kotelett Ein Klassiker, der in der Spargelsaison. Dieses Rezept ist zugegeben etwas reichhaltig, aber für mich ein Muss in der Spargelsaison. Lecker mit holländischer Soße und einem paniertem Kottelet. Ich zeige Euch die klassische...

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter

Lammkarree mit Rucola und Kräuterbutter Im Sommer draußen grillen, ob im Garten, am See oder beim Camping an der frischen Luft ist einfach nur genial. Grill an, Grillgut drauf, schnell noch einen frischen Salat kreiert. Die Kräuterbutter ist auch ganz fix...

Mediterrane Gemüsepfanne aus dem Backofen

Mediterrane Gemüsepfanne aus dem Backofen

2 Tage - 1 Rezept: Mediterrane Gemüsepfanne aus dem Backofen Das Rezept reicht für 2 Personen und 2 Tage -  mit ein paar kleinen Ergänzungen am zweiten Tag, damit es nicht langweilig wird. Vom Grundrezept gibt es an Tag 1 gefüllte Zucchini und Tomate, sowie...

schnelle Steckrübensuppe mit Hackbällchen

schnelle Steckrübensuppe mit Hackbällchen

schnelle Fleischklößchensuppe mit SteckrübenFleischklößchensuppe mit Steckrüben Diese schnelle Suppe ist ein Genuss. Währmend und schnell gekocht. Die Zutaten sind verschiede Gemüse und Fleischbällchen aus Rinderhack. Eine feine Kombination für die...

Fenchel Curry mit Rinderfilet

Fenchel Curry mit Rinderfilet

  Fenchel Curry mit Rinderfilet 1 Knolle Fenchel1 Stück Ingwer2 Möhren300 g Rinderfilet200 ml Gemüsebrühe4 EL Kokosmilch1 Zwiebel1 Knoblauchzehe1 TL CurrySalzErdnussöl Den Fenchel in Streifen schneiden. Die Möhren putzen und in dünne...

Das könnte dich auch interessieren: