Picknickkorb packen

Endlich ist Mai und der Frühling ist da. Jetzt ist es wieder Zeit das Leben (oder zumindest einen Großteil davon) ins Freie zu verlegen. Ich koche ja für mein Leben gern bei uns zu Hause auf der Terrasse in meiner kleinen Outdoorküche und natürlich auch sehr gern unterwegs im Wohnwagen. Häufig veranstalten wir aber auch einfach mal ein (mehr oder weniger spontanes) Picknick und je spontaner die Idee ist, desto schneller muss unter anderem auch der Proviant zusammengestellt werden.

Auf der Suche nach neuer Inspiration für leckere und schnelle Picknick-Rezepte kam mir die Idee für meine allererste Blogparade  🙂

Mein Aufruf zur Blogparade: “Ich packe meinen Picknickkorb”

Ihr kennt doch bestimmt das Kinderspiel “Ich packe meinen Koffer”, bei dem jeder einem imaginären Koffer etwas hinzufügt? Ich würde gern einen virtuellen Picknickkorb füllen. Was gehört für Euch unbedingt bei einem Picknick dazu? Ich denke dabei natürlich schon in erster Linie an ein Rezept. Wenn es aber etwas anderes, selbst gemachtes gibt, ohne das du niemals picknicken gehen würdest, dann freue ich mich auch darüber. Was gehört für Dich beim Picknicken einfach dazu?

So funktioniert die Blogparade

Für Blogger

Bitte veröffentliche einen Blogbeitrag mit Foto auf deinem Blog und verlinke auf diesen Blogbeitrag (bitte keine Beiträge aus dem Archiv 😉 )

Für alle ohne Blog

Bitte schreib mir eine Email mit deinem Beitrag und einem Foto an info@gelesi.de

Die Blogparade läuft ab sofort bis zum 08.06.2017

Danach werde ich alle Beiträge in einem Blogbeitrag vorstellen und natürlich verlinken. Sollten mehr als 10 Blogger mitmachen, veröffentliche ich im Anschluss an die Blogparade ein E-Book zum Thema Picknick, in welchem sich alle Rezepten und Ideen (natürlich mit Verlinkung) wiederfinden.

WICHTIG: Bitte kommentiert unbedingt unter diesem Beitrag und verlinkt eurer Rezept – damit ja nichts verloren geht 😉

Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn ihr die Blogparade teilen würdet.

Hier kommt nun mein MUST have 🙂 Wer mich kennt weiß, dass ich ohne Pasta nicht wirklich lebensfähig bin, also gehören Nudeln in irgendeiner Form auch beim Picknick für mich dazu.

Ich packe also meinen Picknickkorb…

… und nehme meinen frischen Nudelsalat mit grünem Spargel, Pinienkernen und Spargelpesto mit 🙂

Nudelsalat mit Pesto aus grünem Spargel und Pinienkernen

Zutaten:

  • 250 g Minifarfalle
  • 2 grüne Spargelstangen
  • 4 EL Spargelpesto
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Parmesan

Zubereitung:

Die Farfalle (oder ähnliche Nudeln) in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit eine handvoll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Zwei grüne Spargelstangen in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Etwas Parmesan ebenfalls hobeln.

Die Farfalle in einer Schüssel mit dem Spargelpesto mischen und die geröstete Pinienkerne sowie den gehobelten Parmesan darüber streuen – und fertig!

Fürs Picknick den Nudelsalat entweder in eine große, fest verschließbare Schüssel füllen oder in kleine Portions-Gläser.

Das war`s schon – easy oder?! 🙂

24 Kommentare
    • Manu

      Hi Christine,

      Rezepte fürs Picknick kann man nie genug haben – ich schau gern bei dir vorbei.

      LG Manu

      Antworten
  1. Bettina

    Hallo Manu,,
    ein e schöne Idee, diese Parade, an der ich leider nicht mehr teilnehmen kann. Habe aber viele schöne Anregungen hier gefunden. (-; Bei mir gehört ein guter, selbstgemachter Kartoffelsalat in den Picknickkorb. Liebe Grüße !

    Antworten
    • Manu

      Hi Bettina,

      die nächste Blogparade kommt bestimmt 😉
      LG

      Manu

      Antworten
  2. Julia Kübbeler

    Hallo
    Danke fürs erstellen dieser wirklich schönen Blog Parade, das Thema gefällt mir richtig gut, also werd ich direkt auch mal meinen Picknick Korb packen und nehme mit … Kaiserschmarrn Schichtdessert im Glas
    Das Rezept findest du hier: https://julias-torten.blogspot.hu/2017/06/kaiserschmarrn-schichtdessert.html
    Danke fürs erstellen dieser wirklich schönen Blog Parade, das Thema gefällt mir richtig gut, also werd ich direkt auch mal meinen Picknick Korb backen
    LG Julia

    Antworten
    • Manu

      Als Antwort auf Julia Kübbeler.
      Hi Julia,

      ein Nachtisch – lecker

      Vielen dank, das du mit dabei bist.

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hi Claudia,

      das ist für mich etwas absolut neues und klingt sehr interessant. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal „durch deinen Blog lesen“.
      Vielen dank, dass du bei meiner Blogparade dabei bist.

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hi Tabea,

      super, vielen lieben Dank für dein Rezept – Muffins sind immer gut 🙂

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hi Ina,

      vielen lieben Dank für deinen Beitrag und das leckere Rezept.

      LG

      Manu

      Antworten
  3. Antje Müller

    Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen ;). Passt wunderbar zu Himmelfahrt, Pfingsten und dem wunderbaren Wanderwetter. Und weil Fleischklößchen ja jeder kann, bekommst du von mir mal einen leckeren Saison-Salat mit Spargel, Erdbeeren oder Estragon. http://antjemueller.de/picknick-geht-auch-lecker-und-gemuese-frisch/ – garniert mit einigen Tipps, wie du Rezepte gesund und trotzdem lecker abwandeln kannst. Ich freue mich, dabei zu sein und stöbere gerne in Euren Anregungen!

    Antworten
    • Manu

      Hi Antje,

      vielen lieben Dank, dass du auch mit dabei bist. 🙂
      Ich liebe die Kombi aus Spargel und Erdbeeren – deine Variante werden ich ganz sicher bald probieren.

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hallo Jan,

      vielen Dank, dass du teilgenommen hast – grillen geht wirklich immer 🙂

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hi Lia,

      vielen lieben Dank für deinen Kuchen, das Rezept klingt wirklich lecker und der Tag heute passte sonnentechnisch perfekt dazu 🙂

      LG

      Manu

      Antworten
    • Manu

      Hallo Heiko,

      ja ja schon klar – Wildschweine mit der Hand …. 🙂 Männer!

      Das Rezept klingt super lecker und wird umgehend ausprobiert.

      Liebe Grüße

      Manu

      Antworten
  4. Alexander Liebrecht

    Hallo Manu,

    Danke fürs Einreichen deiner Aktion auf Blogparade.guru und hiermit habe ich es eben unter http://www.blogparade.guru/2017/05/10/picknick-blogparade-welche-lebensmiuttel-duerfen-nicht-fehlen/ publizieren können. Ich hoffe, dass es dir ein paar neue Teilnehmer herzaubern wird. Etwas SocialMedia Werbetrommel rühre ich hiernach und ansonsten dir natürlich maximalen Blogparaden-Erfolg. Geniesse den Kurort Warnemüde, wenn es soweit ist. Es ist ein cooler Ferienort. Ach ja, probiere unbedingt hiesige Fischbrötchen mit frischem Lachs etc. 🙂

    Antworten
    • Manu

      Hi Alexander,

      danke für die promo 🙂

      Das machen wir ganz sicher, die sind schließlich legendär (wir sind jedes Jahr mehrfach entweder in Warnemünde oder auf dem Campingplatz Markgrafenheide)

      LG

      Manu

      Antworten
  5. Iris Kasic

    Liebe Manuela,

    da ich genauso gerne Picknicke wie du, freue ich mich sehr über deine Einladung.
    Selbstverständlich komme ich nicht mit leeren Händen.
    Ich bringe eine vegetarische Paella als One Pot variante mit.
    http://preppie-and-me.de/?p=1166

    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    wünscht Iris

    Antworten
    • Manu

      Hallo Iris,

      hmmmmmm – das klingt wirklich lecker 🙂

      Vielen dank, dass du dabei bist!

      LG

      Manu

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mochi aus ganzem Reis Wagashilexikon Mochi, Reis, Tsubaki Mochi, Wagashi - […] Mochi eignen sich wunderbar fürs Picknick bzw. fürs […]
  2. Rezept Bota Mochi / Ohagi - Wagashirezepte - […] Mochi eignen sich wunderbar fürs Picknick bzw. fürs […]
  3. Picknicken in Südafrikas Weingütern - Genuss Touren - […] vor dem Picknick mit dem Ruccola […]
  4. Rezept Bota Mochi / Ohagi | wagashiblog.de - […] Mochi eignen sich wunderbar fürs Picknick bzw. fürs […]
  5. Rezept Bota Mochi / Ohagi - wagashiblog.de - […] Mochi eignen sich wunderbar fürs Picknick bzw. fürs […]
  6. Blogparade: Ich packe meinen Picknickkorb - alle Rezepte im Überblick - […] war ich vor dem Start aufgeregt, schließlich war das meine allererste Blogparade. Wie im Flug ist die Zeit vergangen…
  7. Bota Mochi / Ohagi – Wagashirezepte - […] Mochi eignen sich wunderbar fürs Picknick bzw. fürs […]
  8. gebacken: Rhabarber-Muffins mit Füllung - Habutschu! - […] warm super, lassen sich aber auch gut zu einem Picknick mitnehmen, weswegen ich sie gern zur Blogparade von Manu…
  9. Couscous Salat mit Spargel und Lachs - Applethree | Three sisters personal Blog - […] Und wenn ihr noch mehr super Picknick-Rezepte sucht, dann schaut doch mal bei Manu und ihrer Picknick-Blogparade […]
  10. Ich packe meinen Picknickkorb - […] große und kleine Grillerlebnisse zu genießen. Daher freuen wir uns über Manuelas Einladung zur „Ich packe meinen Picknickkorb“ Blogparade…
  11. Pfirsich Chia Kuchen, Zeit den Picknickkorb zu packen... | Lia Rienzi - […] Jetzt ist es wieder Zeit das Leben (oder zumindest einen Großteil davon) ins Freie zu verlegen. Manuela Aust vom…
  12. Der moderne Manneur beim Picknicken - manneur.de - […] Manu von gelesi.de hat eine tolle Blogparade ins Leben gerufen. Dort ist das Thema „Ich packe meinen Picknickkorb„. Im…
  13. [Blogparade] Ich packe meinen Picknickkorb | Bestbloggers.de - […] Beitrag [Blogparade] Ich packe meinen Picknickkorb erschien zuerst auf […]
  14. One Pot asiatischer Reistopf! Vegetarisch! – Preppie and me - […] Was noch so in den Korb gehört, erfährst du bei der Blockparade-Picknickkorb von Manuela Aust. http://neu.gelesi.de/blogparade-picknickkorb/ Rüberhüpfen lohnt sich…
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Picknick Rezepte

Kartoffel Tortilla Rezept

Kartoffel Tortilla Rezept

  Kartoffel Tortilla Rezept 300 g Kartoffeln (festkochend)3 Eier (Größe M)5 EL Olivenöl1 Gemüsezwiebel1 Knoblauchzehe1 Zweig RosmarinSalzschwarzer PfefferMuskat Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser mit Schale kochen (Pellkartoffeln),...

Schneller Kartoffelsalat mit einem Apfelessig Dressing

Schneller Kartoffelsalat mit einem Apfelessig Dressing

Kartoffelsalat Rezept mit gesundem Apfelessig und wertvollem Walnussöl - schlemmen und gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit zu tun kann so einfach sein. Kartoffeln (am besten Pellkartoffeln) vom Vortag übrig? Dann ist dieser Kartoffelsalat eine super...

Apfelessig-Walnuss-Dressing Rezept für Salat

Apfelessig-Walnuss-Dressing Rezept für Salat

Clever kochen heißt Zutaten zu verwenden, die nicht nur unseren Gaumen verwöhnen weil sie einfach gut schmecken, sondern die auch noch gut für unsere Gesundheit sind weil sie von Natur aus über wertvolle Inhaltssoffe verfügen. Dieses Salatdressing aus Apfelessig und...

Möhren-Ingwer-Butter Gewürzbutterrezept

Möhren-Ingwer-Butter Gewürzbutterrezept

Karotten-Ingwer-Butter 250 g weiche Butter 80 g Karotten 25 g frischer Ingwer 1 Knoblauchzehe 1 EL Zitronensaft 1/2 TL mildes Curry Pulver etwas Meersalz Die Karotte mit einem Sparschäler schälen und anschließend mit der Küchenreibe sehr fein...

sommerliche Radieschen Salsa

sommerliche Radieschen Salsa

sommerliche Radieschen Salsa 1 Bund Radieschen6 Stiele Petersilie (glatt)8 Stiele Basilikum8 EL Olivenöl2 EL ZitronensaftSalzPfeffer Die Radieschen waschen, putzen und in feine Würfel schneiden.Die Petersilie und das Basilikum waschen und trocken...

Rote Linsen Salat Rezept – einfach und schnell

Rote Linsen Salat Rezept – einfach und schnell

  Rote Linsen Salat - einfaches und schnelles Rezept 130 g rote Linsen1 TL Agavendicksaft1 TL Tomatenmark1/2 Gurke1/2 rote Zwiebel1/2 rote Paprika1 Knoblauchzehe1 Bund Petersilie (glatt)1 EL Arganöl1 EL Balsamico Essig1/2 EL gekochtes...

Das könnte dich auch interessieren: