Endlich ist Mai und der Frühling ist da. Jetzt ist es wieder Zeit das Leben (oder zumindest einen Großteil davon) ins Freie zu verlegen. Ich koche ja für mein Leben gern bei uns zu Hause auf der Terrasse in meiner kleinen Outdoorküche und natürlich auch sehr gern unterwegs im Wohnwagen. Häufig veranstalten wir aber auch einfach mal ein (mehr oder weniger spontanes) Picknick und je spontaner die Idee ist, desto schneller muss unter anderem auch der Proviant zusammengestellt werden.

Auf der Suche nach neuer Inspiration für leckere und schnelle Picknick-Rezepte kam mir die Idee für meine allererste Blogparade  🙂

Mein Aufruf zur Blogparade: „Ich packe meinen Picknickkorb“

Ihr kennt doch bestimmt das Kinderspiel „Ich packe meinen Koffer“, bei dem jeder einem imaginären Koffer etwas hinzufügt? Ich würde gern einen virtuellen Picknickkorb füllen. Was gehört für Euch unbedingt bei einem Picknick dazu? Ich denke dabei natürlich schon in erster Linie an ein Rezept. Wenn es aber etwas anderes, selbst gemachtes gibt, ohne das du niemals picknicken gehen würdest, dann freue ich mich auch darüber. Was gehört für Dich beim Picknicken einfach dazu?

So funktioniert die Blogparade

Für Blogger

Bitte veröffentliche einen Blogbeitrag mit Foto auf deinem Blog und verlinke auf diesen Blogbeitrag (bitte keine Beiträge aus dem Archiv 😉 )

Für alle ohne Blog

Bitte schreib mir eine Email mit deinem Beitrag und einem Foto an info@gelesi.de

Die Blogparade läuft ab sofort bis zum 08.06.2017

Danach werde ich alle Beiträge in einem Blogbeitrag vorstellen und natürlich verlinken. Sollten mehr als 10 Blogger mitmachen, veröffentliche ich im Anschluss an die Blogparade ein E-Book zum Thema Picknick, in welchem sich alle Rezepten und Ideen (natürlich mit Verlinkung) wiederfinden.

WICHTIG: Bitte kommentiert unbedingt unter diesem Beitrag und verlinkt eurer Rezept – damit ja nichts verloren geht 😉

Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn ihr die Blogparade teilen würdet.


Hier kommt nun mein MUST have 🙂 Wer mich kennt weiß, dass ich ohne Pasta nicht wirklich lebensfähig bin, also gehören Nudeln in irgendeiner Form auch beim Picknick bei mir dazu.

Ich packe also meinen Picknickkorb…

… und nehme meinen frischen Nudelsalat mit grünem Spargel, Pinienkernen und Spargelpesto mit 🙂

Nudelsalat mit Pesto aus grünem Spargel und Pinienkernen

Zutaten:

  • 250 g Minifarfalle
  • 2 grüne Spargelstangen
  • 4 EL Spargelpesto
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Parmesan

Zubereitung:

Die Farfalle (oder ähnliche Nudeln) in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit eine handvoll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Zwei grüne Spargelstangen in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Etwas Parmesan ebenfalls hobeln.

Die Farfalle in einer Schüssel mit dem Spargelpesto mischen und die geröstete Pinienkerne sowie den gehobelten Parmesan darüber streuen – und fertig!

Fürs Picknick den Nudelsalat entweder in eine große, fest verschließbare Schüssel füllen oder in kleine Portions-Gläser.

Das war`s schon – easy oder?! 🙂

Jetzt bin ich gespannt, was in euren Picknickkorb kommt!

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness