Picknickkorb packen

Endlich ist Mai und der Frühling ist da. Jetzt ist es wieder Zeit das Leben (oder zumindest einen Großteil davon) ins Freie zu verlegen. Ich koche ja für mein Leben gern bei uns zu Hause auf der Terrasse in meiner kleinen Outdoorküche und natürlich auch sehr gern unterwegs im Wohnwagen. Häufig veranstalten wir aber auch einfach mal ein (mehr oder weniger spontanes) Picknick und je spontaner die Idee ist, desto schneller muss unter anderem auch der Proviant zusammengestellt werden.

Auf der Suche nach neuer Inspiration für leckere und schnelle Picknick-Rezepte kam mir die Idee für meine allererste Blogparade  🙂

Mein Aufruf zur Blogparade: “Ich packe meinen Picknickkorb”

Ihr kennt doch bestimmt das Kinderspiel “Ich packe meinen Koffer”, bei dem jeder einem imaginären Koffer etwas hinzufügt? Ich würde gern einen virtuellen Picknickkorb füllen. Was gehört für Euch unbedingt bei einem Picknick dazu? Ich denke dabei natürlich schon in erster Linie an ein Rezept. Wenn es aber etwas anderes, selbst gemachtes gibt, ohne das du niemals picknicken gehen würdest, dann freue ich mich auch darüber. Was gehört für Dich beim Picknicken einfach dazu?

So funktioniert die Blogparade

Für Blogger

Bitte veröffentliche einen Blogbeitrag mit Foto auf deinem Blog und verlinke auf diesen Blogbeitrag (bitte keine Beiträge aus dem Archiv 😉 )

Für alle ohne Blog

Bitte schreib mir eine Email mit deinem Beitrag und einem Foto an info@gelesi.de

Die Blogparade läuft ab sofort bis zum 08.06.2017

Danach werde ich alle Beiträge in einem Blogbeitrag vorstellen und natürlich verlinken. Sollten mehr als 10 Blogger mitmachen, veröffentliche ich im Anschluss an die Blogparade ein E-Book zum Thema Picknick, in welchem sich alle Rezepten und Ideen (natürlich mit Verlinkung) wiederfinden.

WICHTIG: Bitte kommentiert unbedingt unter diesem Beitrag und verlinkt eurer Rezept – damit ja nichts verloren geht 😉

Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn ihr die Blogparade teilen würdet.

Hier kommt nun mein MUST have 🙂 Wer mich kennt weiß, dass ich ohne Pasta nicht wirklich lebensfähig bin, also gehören Nudeln in irgendeiner Form auch beim Picknick für mich dazu.

Ich packe also meinen Picknickkorb…

… und nehme meinen frischen Nudelsalat mit grünem Spargel, Pinienkernen und Spargelpesto mit 🙂

Nudelsalat mit Pesto aus grünem Spargel und Pinienkernen

Zutaten:

  • 250 g Minifarfalle
  • 2 grüne Spargelstangen
  • 4 EL Spargelpesto
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Parmesan

Zubereitung:

Die Farfalle (oder ähnliche Nudeln) in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit eine handvoll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Zwei grüne Spargelstangen in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Etwas Parmesan ebenfalls hobeln.

Die Farfalle in einer Schüssel mit dem Spargelpesto mischen und die geröstete Pinienkerne sowie den gehobelten Parmesan darüber streuen – und fertig!

Fürs Picknick den Nudelsalat entweder in eine große, fest verschließbare Schüssel füllen oder in kleine Portions-Gläser.

Das war`s schon – easy oder?! 🙂

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie
Bärlauchpesto mit Kurkuma

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Pesto: Bärlauch und Kurkuma Der Frühling ist für mich die beste Zeit, frische Kräuter zu sammeln. Sie stecken voller Vitamine und Mineralien, was so wichtig ist, nach der langen Winterpause. Mit frischem Bärlauch starten wir in die Kräutersaison. Karla Gast...

Das gehört in den Picknickkorb

Das gehört in den Picknickkorb

[toc] Draußen lacht die Sonne und es ist Wochenende. Das ist die Gelegenheit nach draußen zu gehen und gemeinsame Zeit mit Freunden oder der Familie Zeit zu verbringen. Die Gelegenheit für ein Picknick im Grünen.Was gehört alles in den Picknickkorb? Für den...

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Picknick Rezepte

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Bärlauchpesto mit Kurkuma

Pesto: Bärlauch und Kurkuma Der Frühling ist für mich die beste Zeit, frische Kräuter zu sammeln. Sie stecken voller Vitamine und Mineralien, was so wichtig ist, nach der langen Winterpause. Mit frischem Bärlauch starten wir in die Kräutersaison. Karla Gast...

Orange-Walnuss-Bärlauch-Dressing ala Karla Gast

Orange-Walnuss-Bärlauch-Dressing ala Karla Gast

Salatdressing mit Orange & Bärlauch Wildkräuter im Salat bringen eine Extraportion Vitamine auf den Tisch. Dieses Salatdressing passt hervorragend zu grünen Salaten, wie zum Beispiel meinem Wildkräutersalat mit Garnelen und Shiitake Pilzen. Karla Gast...

knackiger Frühlingssalat mit Feta im Greek Style

knackiger Frühlingssalat mit Feta im Greek Style

knackiger Frühlingssalat mit Feta im Greek Style Die Sehnsucht nach dem Frühling und meinem Lieblingsrestaurant hat mich zu diesem Salat inspiriert. Ein Salat ist eine wilkommene Abwechslung, wenn es um schnelles und gesundes Essen geht. Die...

Gremolata mit Petersilie und roter Zwiebel

Gremolata mit Petersilie und roter Zwiebel

Gremolata mit glatter Petersilie und roten Zwiebelnklassische Gremolata ... kommt ursprünglich aus der Lombardischen Küche und ist unter anderem das i-Tüpfelchen für Ossobuco alla milanese.  Diese Variante mit roter Zwiebel passt perfekt zu Züricher...

schneller Fenchelsalat mit Limette

schneller Fenchelsalat mit Limette

Selbstgemachter Fenchelsalat - ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten Frischer Fenchelsalat ist eine köstliche und erfrischende Beilage, die in der Sommerküche besonders beliebt ist. Er zeichnet sich durch seinen knackigen Biss, das dezente Anisaroma und...

Erdnuss Dip – veganes Rezept zum Grillen

Erdnuss Dip – veganes Rezept zum Grillen

  Erdnuss Dip Rezept, vegan 2 Schalotten1 Chilischote150 g Erdnüsse2 EL Erdnussöl2 EL brauner Zucker3 EL Sherryessig3 EL Sojasauce400 ml Kokosmilch1/2 Limette ( Saft und Abrieb) Die Schalotten schälen schälen und fein würfeln oder hacken....

Das könnte dich auch interessieren: