Picknicken im Herbst: die besten Plätze, Ausstattung und Proviant

Sommer kann jeder – jetzt sind die echten Fans gefragt!

Ja okay, der Sommer war lang und mit ihm auch die Picknicksaison. Quasi seit April spielte sich (fast) unser komplettes Leben im Freien ab. Entweder war zu Hause der Grill im Dauerbetrieb oder aber unser Stellplatz auf dem Campingplatz wurde zum schönsten Picknickplatz der Saison. Und jetzt? Stubenhocken? Warum, draußen ist es auch jetzt noch so schön und wie sagt ein altes Sprichwort : „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.“

Picknick im Herbst – einfach die Saison verlängern

beliebte Picknickplätze

Während wir im Sommer eher die schattigen Plätzchen bevorzugen, ist es jetzt gerade die wärmende Sonne, nach welcher wir suchen. Na klar können wir auch immer noch einfach eine Decke im Garten ausbreiten, aber es gibt auch jetzt noch schöne Alternativen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem herbstlichen Picknick im Stadtpark? Besonders unter den Pilzsammlern beliebt ist auch die sonnige Lichtung im Wald. Auch eine Wiese am See ist jetzt noch immer ein gemütlicher Picknickplatz.

das sollte mit

Obwohl die Sonne noch einiges an wärmender Kraft besitzt, ist der Boden jetzt schon recht kühl und manchmal auch feucht. Gut, wer dann eine Picknickdecke mit isolierender Unterschicht dabei hat. Diese sorgt nicht nur dafür, dass wir selbst trockenen sitzen, die wärmt auch durch ihre meist kuschelige Oberseite (siehe hier). Wer mehr Platz braucht, sollte einfach zwei Decken mitnehmen, so wird noch gemütlicher.

Auch in Sachen Picknickkorb ist einiges zu beachten. Waren es im Sommer eher die echten Klassiker aus Vollweide sind jetzt im Herbst eher robuste Picknicktaschen oder Picknickrucksäcke aus strapazierfähigem Polyester gefragt. Diese verzeihen es auch mal auf feuchten Boden abgestellt zu werden.

Darüber hinaus gilt wie auch sonst ausreichend Teller und Besteck dabei zu haben und auch Mülltüten nicht zu vergessen. Schließlich wollen wir den Picknickplatz so verlassen, wie wir ihn vorgefunden haben. Meine Lieblingsteller für unterwegs sind übrigens aus Palmblättern. Diese gibt es  bei Gasoni.

der Proviant beim Picknick im Herbst

Lecker und abwechslungsreich soll es sein. Hier ist im Herbst die Auswahl deutlich größer als bei hohen Temperaturen im Sommer, da die Speisen einfach nicht so leicht verderben. Von jeder Art Sandwichs über Salate bis hin zu süßen oder herzhaften Muffins – alles was man gut einpacken und transportieren kann darf in den Picknickkorb ( meine Rezepte ).

Mein Lieblingsrezept fürs Picknick – nicht nur im Herbst: Käsemuffins mit flüssigem Kern

Das besondere an diesem Rezept ist die Zugabe von etwas Mineralwasser zu Teig, dass macht ihn besonders luftig. Der flüssige Kern aus Appenzeller Käse ist einfach ein Traum. Das Rezept findest du hier

Du bist auch Picknick Fan? Erzähl mir gern in den Kommentaren davon.

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness