fbpx

Rindersteak – im Backofen geschmort

Ein geschmortes Rindersteak – geht das? Eindeutig ja. Diese Variante eines saftigen Rindersteaks ist super einfach und gelingt ganz sicher. Wer sich also noch nicht ans braten von saftigen Steaks herantraut, für den ist das eine super Alternative.

Die geschmorten Rindersteaks in Kombination mit einem herzhaften Gröstl aus Kartoffeln und Rosenkohl sind ein typisches Gericht der Alpenküche.

Rindersteak langsam geschmort mit Gröstl
Rindersteak geschmort mit Gröstl

Rindersteak, super zart mit Kartoffel Rosenkohl Gröstl

Drucken Pin it Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Alpen, Austria
Portionen: 2 Personen

Küchenausstattung

Zutaten

für die geschmorten Steaks

für das Gröstl

Anleitungen

Für die geschmorten Rinderhüftsteaks

  • Die Champignons putzen und halbieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Mehl auf einen tiefen Teller geben und mit je 1 TL Salz und schwarzem Pfeffer vermischen.
  • Die Steaks unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockenrupfen. Anschließend in der Mehlmischung wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Restliches Mehr aufheben.
  • Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin von beiden Seiten kräftig anbraten und herausnehmen.
  • Jetzt die Champignons im Bratfett kräftig anbraten, evtl. noch etwas Öl dazu geben. Zwiebelwürfel und das Lorbeerblatt zufügen und kurz mitbraten. Alles kräftig mit Salz, schwarzem Pfeffer und Paprika würzen. Mit ca. 2 EL der gewürzten Mehlmischung bestäuben und kurz anschwitzen.
  • Die Champingonpfanne mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Rinderfond und Milch zufügen, aufkochen lassen uns ca. 5 min sanft köcheln lassen.
  • Die Rinderhüftsteaks in einen flache, Bräter legen und mit der Champignonsoße übergießen und mit einem Deckel verschließen. Alles im Backofen für 1 - 1,5 Stunden bei 160° Umluft schmoren. Va. 30 min vor ende der Garzeit den Deckel entfernen.

Für das Kartoffel-Rosenkohl-Gröstl

  • Die Kartoffeln schälen und in reichlich gesalzenem Wasser nicht ganz weich kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln gut ausdämpfen lassen.
  • Den Rosenkohl putzen, große Röschen halbieren. Eine Topf tewa 1-2 cm mit Wasser füllen, den Rosenkohl dazu geben und mit etwas Salz und Muskat würzen. Topf mit einem Deckel verließen und den Rosenkohl bißfest garen.
  • Den Speck würfeln, in einer Pfanne ausbraten und beiseite stellen.
  • Kartoffeln vierteln und zusammen mit dem Rosen kohl in die Pfanne geben und goldbraun braten. Den Speck dazufügen und alles mit Salz, schwarzem Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

 

Gratis Rezeptheft

"15 schnelle Abendessen"

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte zusätzlich regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Empfehlungen für dich

Empfehlungen für dich

Mehr leckere Fleisch Rezepte

Lammhaxe Rezept – so wird sie butterweich

Lammhaxe Rezept – so wird sie butterweich

Lammhaxe Rezept Als Lammhaxe wird der Unterschnenkel bezeichnet. Dieser läßt sich ähnlich wie eine komplette Lammkeule zubereiten. Die Verarbeitung einer Lammhaxe ist jedoch, schon wegen ihrer geringeren Größe, um ein wesentliches einfacher. Auch das...

Wurstgulasch mit Gemüse und Spätzle

Wurstgulasch mit Gemüse und Spätzle

Wurstgulasch mit Spätzle und Gemüse - das Rezept ist super einfach, geht schnell und die meisten Zutaten sind aus dem Vorratschrank. Neben Zuckerschoten und Erbsen eignen sich auch Brokkoli, Möhren, Pastinaken oder (fast) jedes andere Gemüse. Ein perfektes...

Thai Curry mit Hähnchen und Gemüse

Thai Curry mit Hähnchen und Gemüse

Thai Curry mit Hähnchen und Gemüse Thai Currys sind immer dann eine super Idee, wenn es mal wieder schnell gehen soll, du aber nicht auf ein aromatisches, leckeres und trotzdem gesundes Essen verzichten möchtest. Für dieses Rezept haben wir einen kleinen...

Schweinefilet braten – so geht`s

Schweinefilet braten – so geht`s

Das beste Stück vom Schwein: Das Schweinefilet Ein saftiges Schweinefilet zu braten ist im Grunde überhaupt nicht schwer. Alles was du dazu benötigst ist ein Filetstück in guter Qualität, am besten Bio oder direkt vom Bauern deines Vertrauens, und ein...

Hühnerfrikassee selber machen – einfaches Rezept

Hühnerfrikassee selber machen – einfaches Rezept

Hühnerfrikassee selber zu machen ist gar nicht so schwer. Hier ein einfaches Rezept. Hühnerfrikassee selber machen - ein einfaches Rezept Hühnerfrikassee gehört bei vielen zu den Klassikern aus der Kindheit.  Hühnerfrikassee selber machen - mein...

Kleine Fleischspieße mit Orangen-Zimt-Marinade

Kleine Fleischspieße mit Orangen-Zimt-Marinade

Fleischspieße für den Grill oder die Pfanne. Die Gewürzmischung für dieses Rezept ist fruchtig-scharf und läßt sich gut in größeren Mengen vorbreiten - so ist bei Bedarf immer etwas zur Hand (in Vorratsschrank). Grillspieße mit...

Das könnte dich auch interessieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Empfehlungen für dich

Empfehlungen für dich

Empfehlungen für Dich

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.