[Werbung] Ich hab es erst zu spät gemerkt“ ist einer der häufigsten Erklärungen bei Kindern, wenn sie den Gang zur Toilette „verpasst“ haben. Passiert es Nachts, schlafen die Kinder meist so fest, dass sie auch nach dem Einnässen nicht wach werden. Wir Erwachsene sehen dem Kind häufig an, dass es offenbar zur Toilette muss. Sei es, weil es die Oberschenkel zusammen presst oder aber von einem Bein auf das andere hüpft. Das Kind selbst schätzt den Zweitpunkt, wann es Zeit wird zur Toilette zu gehen, häufig einfach falsch ein.

Die Ursachen für Enuresis, das kindliche Einnässen, können sehr unterschiedlich sein. Von einer verzögerten Entwicklung, die das Kind mit der Zeit praktisch automatisch aufholt über organische Ursachen bis hin zu psychischen Faktoren, ausgelöst durch tiefgreifende Veränderungen im Umfeld des Kindes (Trennung der Eltern, Geburt von Geschwistern, Umzug, uvm) ist alles denkbar.

Was tun, wenn das Kind einnäßt?

Zuerst sollten körperliche Ursachen ausgeschlossen werden. Der Kinderarzt und/oder ein Urologe können organische Ursachen abklären und behandeln. Wenn alle körperlichen Ursachen ausgeschlossen worden sind, ist es zeit für die ganzheitliche  Betrachtung des Kindes. Sprich – die Seele, Psyche und die Emotionen.

Die häufigste „Emotionale Ursache“ für Bettnässen ist das „Loslassen“. Menschen, die tagsüber durch Angst, Stress oder Druck verkrampft sind können dann nachts,  in der Tiefschlafphase, richtig loslassen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Hier kann das Kind z.B. durch spezielle Atemtechniken unterstützt werden, die Ängste bzw. den Druck des Tages aufzulösen, zu mindern, wahrzunehmen und anzunehmen.

Ein Fallbeispiel zur Unterstützung mit ätherischen Ölen

Ein 10jähriger Junge hat plötzlich angefangen ins Bett zu machen. Medizinisch wurde alles abgeklärt. Die Emotionen wurden gecheckt. Die Eltern fanden heraus, dass das Kind von einem Verwandten gemobbt wurde.

ätherische Unterstützung: Mit dem Fokus-Stift “InTune” von doTERRA konnte sich der Junge auf etwas anderes konzentrieren. Den Fokus weg von dem Verwandten, hin  zu einem anderen, positiven Thema. Mehr über die ätherischen Öle von doTERRA.

Natürlich braucht dein Kind weitere Unterstützung während der Enuresis Phase. Ganz praktische Hilfe können dabei z.B. Inkontinenz Hosen leisten. Diese gibt es für Mädchen und auch als inkontinenz unterhosen jungen

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Das könnte Dich auch interessieren: