fbpx

Crepes Suzette – einer der Dessert Klassiker Frankreichs

Leider ist das wunderbare Dessert Rezept für Crepes Suzette in den letzten Jahren von den Speisekarten der meisten Restaurants „geflogen“. „Oldschool und irgendwie „80iger“ hört man nicht selten im Zusammenhang mit Crepes Suzette.

Ich liebe die Zubereitung und das „Spiel mit dem Feuer“ und deshalb gibt es bei uns (gern auch für Gäste) immer wieder eine große Pfanne mit den saftigen und leicht beschwipsten Eierkuchen.

Angeblich wurde das Rezept ja rein zufällig erfunden. Geschichten dazu gibt es jede Menge. Eine der bekannteren spielt im Jahr 1896 in Monte Carlo. Ein Kochlehrling im legendären „Cafe de Paris“ sollte den Gästen zu Silvester Pfannkuchen am Tisch zubereiten. Unter den Gästen war der britische Kronprinz und spätere König Edward VII. Während  der Zubereitung der Soße am Tisch fing ein Likör plötzlich Feuer. Ob es sich damals bereits um den 1890 von  Louis-Alexandre Marnier-Lapostolle kerierten Grand Manier* handelte lässt sich nur vermuten.Der 14jährige Lehrling behielt die Nerven, verzog keine Miene, kostete unbemerkt ob es gut schmeckte und tunkte die Crepes in die entflammte Soße. Dem erstaunten Kronprinzen erklärte er, dass es sich um eine „brandneues“ Rezept handele. Edward soll begeistert gewesen sein.

Crepe Suzette - Rezept für den französischen Klassiker
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 80 g Mehl
  • 150 g Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Orangen
  • 5-6 EL Grand Marnier
  • 6 EL Zucker
  • 1 EL Butter
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Milch, dem Ei und einer Prise Salz den Crepes Teig zubereiten und die Crepes ausbacken.

  2. Von einer Orange die Zesten nehmen. Eine Orange Filetieren und zwei Orangen auspressen.

  3. Die Orangenzesten zusammen mit dem Orangensaft und 3 EL Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze für etwa 20 Minuten kandieren.

  4. Die Zesten aus dem Topf "fischen" und beseite stellen.

  5. 3 EL Zucker in einer Pfanne goldgelb schmelzen und mit Butter sowie dem Orangensaft ablöschen. Die Orangenfilets dazu geben und eine Minute von beiden Seiten dünsten. Filet aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  6. Grand Manier und die Zesten in die Pfanne geben.

  7. Die Crepes in Viertel falten, in die Soße legen und flambieren.

  8. Crepes Suzette zusammen mit den Orangenfilets auf Tellern und servieren

Das könnte dich auch interessieren: