fbpx

Zum ersten mal so richtig bewusst wahrgenommen habe ich Ayvar eigentlich erst im letzten Sommer. Wir waren auf einem Campingplatz bei Umag in Kroatien. In unserem Lieblingsrestaurant gab es ein wahnsinnig leckeres Ayvar, es war fruchtig und nicht zu scharf. Dazu diese unglaubliche Aussicht – vielleicht ist es mir auch deshalb so in Erinnerung geblieben. 😉

Seit dem habe ich eigentlich immer ein Glas fertiges Ayvar* im Kühlschrank stehen.

Die Idee es in einem Dip zusammen mit Feta zu verarbeiten hatte Susanne vom „kleinen Foodblog“ ( hier gibt`s ihre Geschichte dazu).

Einfach und schnell gemacht ist dieser Dip, der eigentlich nur aus vier Zutaten besteht.

Viel Spaß beim Nachmachen  ❤

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness

Ajvar-Frischkäse-Dip

Drucken Bewerten

Zutaten

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Feta
  • 50 g Ajvar
  • 1 Knoblauchzehe

Anleitungen

  • Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  • Den Feta in einer hohen Rührschüssel zerbröseln, Frischkäse, Knoblauch und Ajvar dazugeben.
  • Alles mit dem Zauberstab zu einer Creme verarbeiten.

 

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.