Damit es bei mir ein Rezept in die engere Auswahl fürs Weihnachtsmenü schafft muss es drei Kriterien erfüllen: Es muss lecker sein, es muss ein bisschen besonders sein und es darf nicht sehr aufwendig sein.

Die Reh-Medaillons haben es bei mir in diesem Jahr definitiv geschafft in die engere Auswahl zu kommen.

Reh-Medaillons mit Preiselbeersauce

 

Zutaten für Zwei

  • 4 Medaillons vom Reh
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3 EL ÖL
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 cl Portwein
  • 100 g Preiselbeeren aus dem Glas
  • 4 TL eiskalte Butter

Für die Gewürzmischung:

  • jeweils 1 EL schwarzer Pfeffer, Koriander – Samen, Wacholderbeeren, Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Messerspitze Zimtpulver
  • 1/2 TL Kardamom Kapseln

Für den Salat

  • gemischte Salatblätter wie Babyspinat, roten Mangold, Rauke
  • Himbeeressig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Walnussöl

Zubereitung

Die Reh-Medaillons von eventuellen Häutchen der Sehnen befreien und unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Jedes Medaillon mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln und diese mit einem Zahnstocher befestigen. Anschließend das Fleisch mit Öl einpinseln.

Die Gewürze für die Gewürzmischung in einem Mörser nicht zu fein zerkleinern. Die Medaillons in der Gewürzmischung wenden, leicht andrücken und im Kühlschrank für etwa eine Stunde einziehen lassen.

rehmedaillons-schinkenspeck-wildgewuerz

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten etwa 6 Minuten braten. Dabei aufpassen, dass die Gewürze nicht verbrennen.

reh-medaillons-fruehstuecksspeck

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und fest in Alufolie einwickeln. Die Reh-Medaillons beiseite stellen.

Den Bratensatz mit dem Portwein ablöschen, die Preiselbeeren dazu geben, alles kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter in kleinen Flöckchen einrühren, so dass die Sauce Bindung und Glanz erhält.

Aus Himbeeressig, Pfeffer, Salz und Walnussöl ein Dressing herstellen und die Salatblätter darin kurz marinieren.

blattsalat

Den Blattsalat zusammen mit dem Reh und der Preiselbeersauce auf Tellern anrichten.

 

Blitzrezept: Reh-Medaillons mit Preiselbeersauce

4.62 from 13 votes
Rubrik: Abendessen, Mittagessen
Keyword: Wildgericht, Winter Rezept

Zutaten

  • 4 Medaillons vom Reh
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3 EL ÖL
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 cl Portwein
  • 100 Preiselbeeren aus dem Glas
  • 4 TL eiskalte Butter

Für die Gewürzmischung:

für den Salat

Zubereitung

  • Die Reh-Medaillons Häutchen und Sehnen befreien, unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Jedes Medaillon mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln und diese mit einem Zahnstocher befestigen. Anschließend das Fleisch mit Öl einpinseln.
  • Die Gewürze für die Gewürzmischung in einem Mörser nicht zu fein zerkleinern. Die Medaillons in der Gewürzmischung wenden, leicht andrücken und im Kühlschrank für etwa eine Stunde einziehen lassen.
  • Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten etwa 6 Minuten braten, aus der Pfanne nehmen und fest in Alufolie einwickeln.
  • Den Bratensatz mit dem Portwein ablöschen, die Preiselbeeren dazu geben, alles kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter in kleinen Flöckchen einrühren, so dass die Sauce Bindung und Glanz erhält.
  • Aus Himbeeressig, Pfeffer, Salz und Walnussöl ein Dressing herstellen und die Salatblätter darin kurz marinieren.
    Den Blattsalat zusammen mit dem Reh und der Preiselbeersauce auf Tellern anrichten.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood
4 Kommentare
  1. Viktor

    Dieses Rezept sieht nicht nur lecker aus, sondern es schmeckt auch fantastisch. Ich habe das Rezept schon mehrfach ausprobiert. Sehr empfehlenswert. Vielen Dank, Manu!!

    Antworten
    • Manu

      Danke lieber Viktor für das Kompliment.

      Antworten
  2. Katja Schönefeld

    Oh Manu,

    ich liebe deine Rezepte! Das sieht soooo lecker aus. <3

    PS: Tolle Bilder 🙂

    Antworten
    • Manu

      Ach Katja,

      danke für dein Kompliment. Probiere es aus – es ist lecker und gar nicht schwierig 🙂

      LG

      Manu

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meine Woche: Rezepte & Ideen für den 3. Advent - Rezepte | Kochrezepte | Kochen im Alltag | GeLeSi.de - […] zum Rezept […]
  2. 8 einfache Rezepte für ein stressfreies Weihnachtsessen - […] Reh-Medaillons mit Preiselbeersauce […]
  3. Dein Sturm auf die vorderen Plätze bei Google - 5 Content - ToDo`s - […] gutes Beispiel, dass Texte nicht unendlich lang sein müssen, ist mein Rezept für „Rehmedaillons an Preiselbeersoße“ auf GeLeSi, meinem…
  4. Reh-Carpaccio mit karamelisierten Kapernäpfeln und Preiselbeeren - Foodblog - […] es vor ein paar Tagen bereits die „Reh-Medaillons mit Preiselbeersauce“ gab, möchte ich das Thema Wild heute noch einmal aufgreifen. Nicht…
  5. Goodbye Dezember - Hello Januar - Foodblog - […] sind zwei Rezepte mit Wild (hier und hier )und einmal Meeresfrüchte, wobei sich der Hummer auch einfach mit Garnelen austauschen…
  6. Reh-Carpaccio mit karamelisierten Kapernäpfeln und Preiselbeeren - GeLeSi - FoodblogGeLeSi – Foodblog - […] es vor ein paar Tagen bereits die „Reh-Medaillons mit Preiselbeersauce“ gab, möchte ich das Thema Wild heute noch einmal aufgreifen. Nicht…
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Rezept Bewertung




Wöchentliche gratis Rezepte per Email erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Rezepte für Weihnachten

Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln

Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln

Wie wäre es mit diesem frischen, aromatischem und festlichem Tatar als kleine Vorspeise oder als Zwischengericht. Das Avocado Tatar ist schnell gemacht, kann auch gut vorbereitet werden und ist vegan.  Avocado Tatar mit Rote Beete und Zwiebeln...

Schweizer Heusuppe nach dem original Rezept von Stefan Wiesner

Schweizer Heusuppe nach dem original Rezept von Stefan Wiesner

  Schweizer Heusuppe Zauberstab Für den Rinderfond600 g Rinderknochen600 g Ochsenschwanz600 g Zwiebeln4 l WasserFür die Heusuppe800 ml Rinderfond400 g Sahne100 ml Prosecco2 Hand voll Bio Kräuterheu Vorbereitung: Der RinderfondDen Backofen...

Räucherlachs mit Gurkensalat und einem Dressing aus Dill

Räucherlachs mit Gurkensalat und einem Dressing aus Dill

Ob als Sattmacher oder feine Vorspeise, so ein Salat bietet viele Möglichkeiten für einen kulinarischen Genuss. Edler Räucherlachs wir mit Gurken, Oliven und einem fruchtigen Dressing verfeinert. Kleiner Aufwand für viel Genuss. Als Vorspeise...

Rote Bete Carpaccio mit Walnüssen

Rote Bete Carpaccio mit Walnüssen

Rote Bete Carpaccio mit Walnüssen 1 Knolle Rote Bete (frisch)80 g ZiegenfrischkäseFeldsalat6 Walnüssefürs Dressing1 TL Honig1 EL Balsamicoessig2 EL Olivenöl1/2 KnoblauchzeheMeersalzschwarzer Pfeffer (frisch aus der Mühle) Die Rote Bete mit einem...

Eierpunsch Rezept

Eierpunsch Rezept

  Eierpunsch Rezept 500 ml Eierlikör250 ml Milch1 Vanilleschote1 TL Zimt100 ml Sahne5 Zimtstangen Die Milch und den Eierlikör zusammen mit dem Mark der Vanilleschote und einer Zimtstange in einem Topf auf ca. 50 °C erwärmen. In der...

Vanillekipferl Rezept

Vanillekipferl Rezept

  Vanillekipferl Rezept 210 g Butter70 g Zucker100 g gemahlene Mandeln280 g Mehl (Typ 405)1 Vanilleschote1 Prise SalzPuderzucker Das Mehl durch ein Sieb in eine Rührschüssel sieben. Weiche Butter (Zimmertemperatur), Mandeln, eine Prise Salz...

Das könnte dich auch interessieren: