Essiggurken Rezept
 

Essiggurken Rezept

Essiggurken Rezept

deine Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

drucken pinnen teilen

Wir empfehlen diese Produkte

  • 6-8 Einmachgläser oder Gläser mit Schraubverschluss

Zutaten

  • 2 kg Einlegegurken
  • 1 L Weißweinessig
  • 1 L Wasser
  • 250 g Zucker
  • 50 g Salz
  • 3 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Handvoll Dill frisch
  • Gewürze nach Belieben z.B. Senfkörner, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Chili, Nelken, Piment oder Wacholderbeere

Zubereitung

  • Zuerst die Gurken gründlich waschen und mit einer weichen Gemüsebürste abschrubben. Danach die Gurken in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  • Die Gläser und Deckel gründlich säubern und mit heißem Wasser ausspülen.
  • Die Zwiebeln schälen, vierteln und anschließend in etwas 1 cm breite Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Den Dill waschen und trocken schütteln.
  • Mit einem Küchenmesser die Stiele und Blütenansätze der Gurken entfernen. Anschließend die Gurken abwechselnd mit den Zwiebelstücken dicht an dicht bis etwa 1 cm unter den Rand in die Gläser schichten. Kleine Dillzweige dazu geben.
  • Je nach eigenem Geschmack 1-2 TL verschiedener Gewürze zugeben.
  • Weißweinessig mit Wasser, Salz und Zucker in einem Topf geben und aufkochen. Den Sud solange köcheln lassen bis sich Zucker und Salz vollständig aufgelöst haben. Anschließend den Sud in die Gläser füllen, bis der Inhalt vollständig bedeckt ist. Jetzt die Gläser fest verschließen.
  • Heißes Wasser in einen Einkochtopf füllen und die Gläser 25 Minuten bei knapp 90 Grad einkochen.
  • Die Gurken noch einige Wochen durchziehen lassen, damit sie ihr typisches Aroma entfalten können.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

So wirst auch DU zum Geld Helden!

NEU und nur für kurze Zeit!

Der Online-Kurs für private Haushalte.

  • Manage deine Finanzen mit den Tools erfolgreicher Unternehmen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung in 10 Video-Kurs-Lektionen
  • GRATIS: Workbook zum Download
  • BONUS Video 1: Kontenmodell pro
  • BONUS VIDEO 2: Anlage-Strategie

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr leckere Herbst Rezepte

schnelles Waffel Rezept – Low Carb

schnelles Waffel Rezept – Low Carb

Die leckeren Waffeln, geeignet für die kohlenhydratarme Ernährung, sind eine kleine süße Sünde.Die Krönung ist das selbst gemachte Blitz Eis aus Heildelbeeren. Mit nur wenigen Zutaten entsteht im Handumdrehen ein Low Carb Dessert.  Waffel mit...

einfaches rotes Linsen Dal – das vegane indische Curry

einfaches rotes Linsen Dal – das vegane indische Curry

  einfaches rotes Linsen Dal - das vegane indische Curry 200 g rote Linsen1 Zwiebel1 Knoblauchzehe1 Chilischote (rot)3 cm Inwerwurzel1 Dose Tomaten (stückig, ca. 400 g)1 Dose Tomaten (passiert, etwa 400 g)1 Dose Kokosmilch (etwa 400...

geräucherter Sesam Tofu mit Blumenkohlreis

geräucherter Sesam Tofu mit Blumenkohlreis

  geräucherter Sesam Tofu mit Blumenkohlreis 1/2 Blumenkohl250 g Tofu (geräuchert)2 LauchzwiebelnSalzButterschmalz1 EL Sesam1 EL Sojasauce1 EL Austernsauce1 EL Erdnussöletwas Eisbergsalat Den Blumenkohl putzen und waschen. Die Röschen mit...

herzhafte Kürbis Muffins

herzhafte Kürbis Muffins

Diese herzhaften Kürbis Muffins kommen nicht nur im Herbst oder gar nur an Halloween gut an. Sie sind auch ein leckerer Begleiter beim nächsten Picknick oder einem entspannten Tag am Strand.  Für den Crunch sorgen gehackte Haselnuskerne und...

Süßkartoffel-Mett-Eintopf  mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping

Süßkartoffel-Mett-Eintopf mit Bergkäse und Wasabi Topping 500 g Süßkartoffeln400 g Hackfleisch (vom Schwein, fertig gewürzt)800 ml Gemüsebrühe1 Zwiebel2 Knoblauchzehen100 g Kirschtomaten8 Stiele Thymian3 EL ÖlSalzPfeffer1 TL Currypulver1 TL...

Das könnte dich auch interessieren: