fbpx

Diese Nachtceme aus kaltgepresstem Kokosöl und ätherischen Ölen schützt die Haut vor schädlichen Umweltbelastungen, beruhig und fördert die nächtliche Zellregeneration.

Gut zu wissen: Kokofett schmilzt bereits bei etwa 27 Grad. Emulsan dagegen hat eine Schmelztemperatur von 60-65 Grad. Dein Wasserbar muss entsprechend heiß sein, um beides zum schmelzen zu bringen.

Nachtcreme selber machen

Nachtcreme selber machen mit Kokosöl und ätherischen Ölen

Drucken Pinterest

Zutaten

Anleitungen

  • Zuerst Kokosöl und Emulsan in einem geeigneten Gefäß im Wasserbad erwärmen. Das Wasser in einem zweiten Gefäß gleichzeitig im Wasserbad erwärmen. Wenn die Fettphase geschmolzen ist, beide Gefäße aus dem Wasserbad nehmen. Das Wasser in die Fettphase einrühren.
  • Das Gefäß nun in ein kaltes Wasserbad stellen und rühren bis die Creme handwarm ist. Nun die restlichen Zutaten einrühren.
  • Die Creme in einen Tiegel füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Für die Entnahme sauberen Spatel verwenden.
    Abends nach der Reinigung sanft einmassieren und über Nacht wirken lassen.

Notizen

Als Duftkomponente kannst du so gut wie jedes reine ätherische Öl verwenden. Ganz nach deinen eigenen Vorlieben. Wir empfehlen die reinen ätherischen Öle von doTERRA. Hier kannst du die einen Überblick über die Öle verschaffen.

folgende Öle kannst du deiner DIY Nachtcreme zufügen

Lavendel

Grapefruit

Bergamotte

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.