Zucchiniblüten gefüllt mit Kräutern und Creme Fraiche

Okay, ich gebe es zu, dieses Rezept eignet sich definitiv nicht für ein schnelles Abendessen ABER dafür wirst du mit einem echten Geschmackserlebnis belohnt. Das allerdings erst, nachdem du dich tapfer durch das Füllen der Blüten gekämpft hast 😉 Ab und zu sollte man sich einfach mal mit etwas Besonderem belohnen!

Da wir erfahrungsgemäß meist mehr Zucchini ernten, als wir wirklich essen können ( oder wollen 😉 ) habe ich mich an unserer Zucchinipflanze im Garten bedient und ein paar Blüten geerntet.

Rezept für gefüllte Zucchiniblüten

 

gefuellte Zucchiniblüten
Zutaten
  • 8 Zucchiniblüten
  • 4 mittelgroße, weiße Champignons
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 8 TL Frischkäse (natur)
  • etwas frisch geriebener Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskat
Anleitungen
  1. Die Zucchiniblüten vorsichtig waschen, leicht öffnen und des Blütenstempel vorsichtig herausdrehen.

  2. Frühlingszwiebeln und Champignons fein hacken und im Olivenöl bei milder Hitze anschwitzen, vom Herd nehmen, in eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.

  3. Den Frischkäse unter die Champignons und die Frühlingszwiebeln mischen und mit Pfeffer, Salz und Muskat kräftig abschmecken. Zum Schluss Parmesan (Menge je nach Geschmack) zugeben.

  4. Die Mischung ganz vorsichtig in die Zucchiniblüten füllen und diese leicht zudrehen. Dann in eine leicht geölte flache Auflaufform geben und mit etwas Olivenöl beträufeln und mit etwas Parmesankäse bestreuen.

  5. Alles etwa 15 - 20 min bei 180°C Umluft im Backofen überbacken und mit frischem Baguette servieren.

Mit diesem Rezept nehme ich an der Blogparade „Zucchinigerichte ohne Ende“ von Tabea teil. Noch bis Ende Juli werden hier Rezepte rund um das Thema Zucchini gesammelt. Schaut vorbei und macht mit 🙂

Alles Liebe

Manu Aust: SEO & WordPress Spezialistin, Website Guide fürs Onlinebusiness