gebratenes Roastbeef mit Cheddar

veröffentlicht am 20. Januar 2017 in Blog, Food, Raclette Rezepte von

Im englischen Städtchen Cheddar liegt der Ursprung der bekannten Käsesorte. Cheddar Käse wird heute meist aus Kuhmilch hergestellt und ist sehr würzig. Die Kombination aus zartem Roastbeef, süßen Preiselbeeren und würzigem Cheddar-Käse ist eine exklusive Delikatesse, welche sehr einfach und schnell im Raclette Pfännchen zubereitet werden kann.

gebratenes Roastbeef mit Cheddar – ein Rezept fürs Raclette Pfännchen

Das Rezept für Roastbeef mit Cheddar im Überblick:

  • Zutaten reichen für 4 Personen
  • du benötigst etwa  15 min zur Vorbereitung
  • die Zubereitung erfolgt in den Pfännchen vom Raclette Grill
  • als Beilagen kann ich Pellkartoffeln und den Avocado-Bohnen-Salat empfehlen

Zutaten:

  • 12 dicke Scheiben gebratenes Roastbeef
  • schwarzer Pfeffer
  • 300 g Preiselbeeren im Glas
  • 300 g Cheddar
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln

Vorbereitung:

Die Roastbeefscheiben auf einer Platte anrichten und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

Die Preiselbeere in eine Schale geben und in die Mitte der Platte stellen.

Den Cheddar in dicke Scheiben schneiden und dann in kleine Dreiecke oder Streifen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden. Zusammen mit dem Käse auf einem Teller anrichten.

Zubereitung am Tisch:

Den Raclette Grill wie gewohnt vorheizen. In die Pfännchen jeweils 1/2 Scheibe Roastbeef, 1 Teelöffel Preiselbeeren, einige Frühlingszwiebelröllchen und etwas Cheddar geben.

Das Ganze im Raclette Grill gratinieren bis der Käse schmilzt.

Roastbeef Varianten zum probieren:

  • Statt dem Roastbeef geräucherte Putenbrust verwenden
  • zusätzlich halbierte, entkernte grüne Weintrauen mit ins Pfännchen geben
  • statt Cheddar eignet sich auch ein Bergkäse oder mittelalter Gouda

Kommentar schreiben


Ein Kommentar

[…] Beitrag gebratenes Roastbeef mit Cheddar erschien zuerst auf […]